RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#101 von Tempranillo , 28.10.2020 22:46

Erklärung für Corona und die anschließenden Maßnahmen. Democracy at it's best


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 28.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#102 von Tempranillo , 29.10.2020 12:09

Covid-19-Engineering: Remdesivir hat Gilead bereits fast 900 Millionen Dollar an Einnahmen eingebracht.

Remdesivir, hergestellt von kommunistischen Pharma-Unternehmen GILEAD, bringt keinerlei therapeutischen Nutzen, führt jedoch zu schweren Nierenschäden, (Raoult und Kollegen).

Infolge der Verkäufe dieses Produkts stieg der Quartalsumsatz der Gruppe um insgesamt 17% auf 6,58 Milliarden US-Dollar.

Das antivirale Medikament Remedesivir, das für die hospitalisierten Patienten von Covid-19 verwendet wird, hat seinem Hersteller Gilead Sciences im dritten Quartal bereits fast 900 Millionen Dollar eingebracht, teilte das pharmazeutische Labor am Mittwoch mit.
(...)
Gilead erzielt nach wie vor den größten Teil seiner Einnahmen aus dem Verkauf von AIDS-Medikamenten, die um 8% auf 4,5 Milliarden Dollar stiegen. Der Umsatz mit Produkten zur Behandlung von Hepatitis ging um 31% auf 464 Millionen US-Dollar zurück, was die Gruppe auf den Rückgang der Tests seit Beginn der Pandemie zurückführt.

Das Labor senkte seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr leicht auf 23 bis 23,5 Milliarden USD von 23 bis 25 Milliarden USD. Diese Revision soll "das fortgesetzte Fortschreiten der Covid-19-Pandemie auf der ganzen Welt widerspiegeln, einschließlich der Infektionsraten, der Krankenhauseinweisungsraten und der kommerziellen Verfügbarkeit von Veklury", sagte Gilead.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.egaliteetreconcili…llars-a-Gilead-61507.html

Verdammte Soz'n, Dreckskommunisten und Linksrotgrünversiffte! So ticken sie, kennen nichts als ihre Profite und gehen dafür über Leichen:

*Das Virus steigt, ich kaufe.*

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#103 von Tempranillo , 29.10.2020 19:09

Dr. Dan Bensaoudun, Allgemeinarzt, gibt zu, daß die Corona-Zahlen aus Lüge und Betrug bestehen. Woraus denn sonst, wir leben doch in einer liberalkapitalistischen Demokratie, und dazu gehört, daß Europäern in Kirchen die Rübe heruntergeschnitten wird und man sie ansonsten nach allen Regeln der satanischen Staatskunst aufs Kreuz legt.

*In meiner Praxis diagnostiziere ich alle Menschen, die ich sehe, die an Rhinopharyngitis leiden, die ich in früheren Jahren als Rhinopharyngitis bezeichnet hätte, als Covid, weil es diese Phobie um den Covid herum gibt.*

https://www.egaliteetreconciliation.fr/D...ovid-61516.html


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 29.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#104 von Tempranillo , 29.10.2020 22:39

Zitat
Covid-19-Engineering: Remdesivir hat Gilead bereits fast 900 Millionen Dollar an Einnahmen eingebracht. Remdesivir bringt keinerlei therapeutischen Nutzen, führt jedoch zu schweren Nierenschäden, (Raoult und Kollegen). Infolge der Verkäufe dieses Produkts stieg der Quartalsumsatz der Gruppe um insgesamt 17% auf 6,58 Milliarden US-Dollar.



Gilead und sein Schrott- und Mordpräparat lehrten, wie die angloamerikanische Form der Marktwirtschaft funktioniert. Die spottbilligen Konkurrenzmedikamente Hydroxychloroquin und Azithromyzin werden durch bestochene Politiker und gefälschte wissenschaftliche Studien aus dem Markt gedrängt.

Gleichzeitig kaufen die Polithuren der EU-Kommission im Millionenmaßstab Remdesivir ein, das anschließend, von gesundheitsministeriellen Begleitschreiben empfohlen, kostenlos an die Kliniken verteilt wird.

Natürlich nur scheinbar kostenlos, denn der EU-Steuerdepp hat ja das Präparat bezahlt, womit er vergiftet, vielleicht sogar umgebracht wird, und Donald Rumsfelds Gilead darf sich über schöne Gewinne freuen.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 29.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#105 von choolie211 , 30.10.2020 06:02

in eigener Sache: In den Einstellung hier im Forum gibt es einen Punkt mit dem man sich die Neuesten Antworten "oben" anzeigen lassen kann. Somit entfällt das leidliche herunter scrollen.

 
choolie211
Beiträge: 76
Registriert am: 09.02.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#106 von Tempranillo , 30.10.2020 10:11

Dr. Louis Fouché, Anästhesist und Reanimationsarzt: *Die neoliberale Ideologie besteht darin, das öffentliche Krankenhaus zu zerstören.*​

Das sollten sich die marktradikalen Hochintelligenzler hinter den Spiegel stecken und dran denken, ob sie oder ihre Kinder und Angehörigen so viel Geld haben, daß sie Operation und Krankenhausaufenthalt aus eigener Tasche bezahlen können, und es wirklich so klug gewesen ist, wie Danisch, Krall, Eichelburg und der Hausmeister den Sozialismus/Kommunismus als Hauptfeind zu betrachten?

https://www.egaliteetreconciliation.fr/D...1527.html​;


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 30.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#107 von Tempranillo , 30.10.2020 10:25

Sciencemag:

The ‘very, very bad look’ of remdesivir, the first FDA-approved COVID-19 drug
(...)
A second, smaller placebo-controlled study of remdesivir on hospitalized COVID-19 patients in China, published online by The Lancet also on 29 April, found no statistically significant benefit from the treatment—and the antiviral surprisingly had no impact on levels of the coronavirus.

Two days after the results from China and the United States came out, FDA granted remdesivir an emergency use authorization (EUA)—a temporary status that is far from full approval—for use in severe COVID-19 patients. The agency cited the NIH trial data, but not the other study. President Donald Trump praised the EUA in an Oval Office press event with Daniel O’Day, CEO of Gilead.
(...)
European Commission in the dark

EMA, Europe’s FDA counterpart, in July gave “conditional approval” to remdesivir—which is similar to an EUA—but it has yet to give its full blessing. The European Union nevertheless has negotiated a “joint procurement agreement” with Gilead that offers 500,000 treatment courses over the next 6 months for $1.2 billion. A spokesperson of the Commission confirms to Science it was not informed of the drug’s failure in the Solidarity trial until the day after the new contract was signed on 8 October.

https://www.sciencemag.org/new…da-approved-covid-19-drug

Zitat
EMA, Europe’s FDA counterpart, in July gave “conditional approval” to remdesivir



Das halte ich für keinen Zufall, denn die EU-Politik wird in den USA entschieden, deren Projekt das ja ist.

Der Artikel in Sciencemag ist der übliche amerikanische Phrasenbrei, wo man den Text dreimal lesen und anschließend die Absätze neu sortieren muß, um zu verstehen, worum es überhaupt geht.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 30.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#108 von Tempranillo , 30.10.2020 20:52

Dr. Louis Fouché, Anästhesist und Reanimationsarzt:

​ "Jeden Herbst und Winter haben wir Grippe, Lungenentzündung und das tötet eine gute Anzahl von Menschen! Gestern gab es in PACA 3 Todesfälle [...], aber in PACA gibt es 5 Millionen Einwohner ... Wir stoppen das Leben wegen 3 Todesfällen pro Tag!"​


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 30.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#109 von Tempranillo , 31.10.2020 00:59

Der anonyme Berater im Deutschen Bundestag ist nicht mehr anonym!

Er heißt Sebastian Friebel und ist jetzt ehemaliger Berater des Bundestages – damit er sich äußern kann.​

​Seine einleitenden Worte: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wende mich als parteiloser ehemaliger Mitarbeiter des Deutschen Bundestages mit der Funktion eines parlamentarischen Beraters an Sie. Durch meine Tätigkeit im Parlamentbzw. in einer Bundestagsfraktion habe ich Kenntnis davon, dass den Menschen in unserem Land Informationen zur Coronakrise, die zur Beurteilung der Situation von entscheidender Bedeutung sind, gezielt vorenthalten werden. Aufgrund der enormen Tragweite der jüngsten Ereignisse sehe ich es als Pflicht gegenüber meinen Mitbürgern an, diese Themen öffentlich anzusprechen. Um mich weitgehend frei dazu äußern zu können, habe ich meine Anstellung im Bundestag aufgegeben.“​

Der vollständige Text:

https://wir.zwitschern.net/wp-content/up...weitergehen.pdf


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 31.10.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#110 von Tempranillo , 31.10.2020 01:14

The Great Reset, von dem Sebastian Friebel schreibt, wird in der nächsten Ausgabe des TIME Magazines die Titelgeschichte sein.

E&R hat einige sehr erhellende Zitate herausgezogen, die verdeutlichen, was hinter der Corona-Krise steckt:

« La gouvernance mondiale est au cœur de toutes les autres questions. »
« L’hypothèse fondamentale est que la pandémie pourrait continuer à nous affecter jusqu’en 2022. […] Un retour complet à la "normale" ne peut être envisagé avant qu’un vaccin ne soit disponible. »
« Beaucoup d’entre nous se demandent quand les choses reviendront à la normale. La réponse est courte : jamais. […] Il y aura une ère "avant le coronavirus" (av. C) et "après le coronavirus" (apr. C). »
« Lorsqu’ils y sont confrontés, certains dirigeants de l’industrie et certains cadres supérieurs peuvent être tentés d’assimiler la réinitialisation à un redémarrage. […] . Cela n’arrivera pas parce que cela ne peut pas arriver ».
« Les mesures de distanciation sociale et physique risquent de persister après la disparition de la pandémie elle-même, justifiant la décision de nombreuses entreprises de différents secteurs d’accélérer l’automatisation. »
« Il est loin d’être certain que la crise du COVID-19 fasse pencher la balance en faveur du travail contre le capital. Politiquement et socialement, cela serait possible, mais la technologie change la donne. »
« Jusqu’à 86 % des emplois dans la restauration, 75 % des emplois dans le commerce de détail et 59 % des emplois dans le divertissement pourraient être automatisés d’ici à 2035. »
« Jusqu’à 75 % des restaurants indépendants pourraient ne pas survivre aux verrouillages et aux mesures de distanciation sociale ultérieures. »
« Aucune industrie ou entreprise ne sera épargnée. »
« La "tyrannie de la croissance du PIB" prendra fin. »
« La fiscalité augmentera. Comme par le passé, la logique sociale et la justification politique qui sous-tendent les augmentations seront basées sur le récit des "pays en guerre" (mais cette fois contre un ennemi invisible). »
« Le contrôle public des entreprises privées augmentera. »
« Les entreprises n’adhéreront pas nécessairement à ces mesures parce qu’elles les considèrent comme "bonnes", mais plutôt parce que le "prix" à payer pour ne pas s’y soumettre sera trop élevé en termes de colère des militants. »
« L’activisme des jeunes s’accroît dans le monde, étant révolutionné par les réseaux sociaux qui accentuent la mobilisation à un niveau qui aurait été impossible auparavant. Il prend de nombreuses formes différentes, allant de la participation politique non institutionnalisée aux manifestations et protestations, et aborde des questions aussi diverses que le changement climatique, les réformes économiques, l’égalité des sexes et les droits LGBTQ. La jeune génération est fermement à l’avant-garde du changement social. Il ne fait aucun doute qu’elle sera le catalyseur du changement et une source d’élan critique pour le Great Reset. »
« Avec le confinement, notre attachement à nos proches s’est renforcé, avec un sentiment renouvelé d’appréciation pour tous ceux que nous aimons : la famille et les amis. Mais le côté sombre à cela est le déclenchement d’une montée des sentiments patriotiques et nationalistes, avec des considérations religieuses et ethniques troublantes. En fin de compte, ce mélange toxique a fait ressortir le pire de nous-mêmes en tant que groupe social. »
« Vu en ces termes, le coronavirus a renforcé et non réinitialisé les problèmes liés à la santé mentale. […] Dans l’ère post-pandémique, ces questions peuvent désormais recevoir la priorité qu’elles méritent. Cela constituera une réinitialisation vitale. »

« La pandémie de Covid-19 démontre ce que nous savons tous : des millénaires de patriarcat ont abouti à un monde dominé par les hommes avec une culture dominée par les hommes qui nuit à tout le monde, femmes, hommes, filles et garçons », explique Antonio Guterres, le secrétaire général de l’ONU sur Twitter dans le cadre du Great Reset :

Es ist hoffentlich nicht zu viel verlangt, daß das jeder Interessierte in DeepL eingibt?

Zitat
« La gouvernance mondiale est au cœur de toutes les autres questions. » Die Weltregierung steht im Zentrum aller anderen Fragen.



Im Januar oder Februar habe ich eine an nereus gerichtete Antwort geschrieben, daß die Corona-Krise mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen globalistischen Hintergrund hat, womit zugleich die wahren Verbrecher benannt wurden, vor allem GB und USA, und daß die Pandemie dazu benutzt werden wird, den Weltstaat herbeizuführen.

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#111 von Tempranillo , 01.11.2020 12:57

In eigener Sache

Zitat
Welcher Haß auf die Wahrheit, verstanden im primitivsten, proletenhaftesten Sinne als Übereinstimmung mit nachprüfbaren Tatsachen, mittlerweile im Gelben Forum herrscht, wäre diesem Link zu entnehmen:

https://www.politikforen.net/showthread....=1#post10429549

Israel Shamir schreibt etwas, das sehr viel mehr mit mir übereinstimmt als dem, was die Systemtussis und -heinis in Mausmeisters liberalkapitalistischem Betkreis von sich geben.

Israel Shamir, dessen Zeilen ich, wie Ihr Euch vorstellen könnt, genossen habe wie ein gutes Glas Roten:

> "Der Hauptanteil von Hayeks geschriebenem Werk ist der Methode gewidmet, wie man die Menschen einander entfremden kann, so daß sie über keinerlei freundschaftliche oder altruistische Gefühle anderen gegenüber verfügen.‘ Hayek schlägt vor, daß die Bevölkerung des Weltreichs ständig untereinander gemischt werden sollte, damit sich keine dauerhaften und ausgeprägten Kulturen neu bilden oder noch aus der Vergangenheit bestehenbleiben. Die Bevölkerung des Weltreichs sollen staatenlose (und somit automatisch identitätslose) Individuen sein, die sich in verschiedene Richtungen bewegen, gesteuert durch ‚unsichtbare’ finanzielle Kommandanten. Neoliberalismus ist die jüdische Vision der Welt unter jüdischer Herrschaft.“

Ich vermute mal, ohne dafür den geringsten Anhaltspunkt zu haben, daß Shamir meiner Einschätzung Oswald Spenglers sehr viel mehr zustimmen würde als dem Geschreibsel zweier enculierter Systemlinge des Gelben.

Ein paar Tage vor Shamir hat sich Miriam Hope in ihrem Video über die Pläne der Neuen Weltordnung an mindestens einer Stelle wortgleich geäußert wie ich und etwas formuliert, wofür ich vor 15 Jahren als Neurotiker bezeichnet worden bin.

Hier sieht man sie mit einem gelben Stern am Hals: https://jenseitsdesnordens.wordpress.com...ist-ihr-auftrag.

Solche Bestätigungen nennt man einen inneren Reichsparteitag erster Klasse.

Israel Shamir sähe man immer wieder, würde man sich noch für andere Dinge interessieren als die übliche Anglosch..., oder Hayek, Krall und Spengler, wie er mit der katholischen Faurisson-Bewunderin und Holocaustleugnerin Maria Poumier gemeinsame Vorträge hält.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 01.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#112 von Tempranillo , 01.11.2020 17:26

Das Niewooh des Gelben

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=543694

Odysseus heute: *Excalibur: Bolivien zündet die CDS / Chlordioxid-Bombe gegen Covid -19 – Sorgt alle dafür, dass die Druckwelle , langsam aber konsequent, gegen alle Widerstände, um die Welt geht.*

Er bekreischt als sensationelle Information, was acht Monate alt ist. Sogar noch älter, weil ich mit meinem ersten Beitrag über Raoult ein paar Wochen gewartet habe.

Ich am 17.03.: *Vielleicht hilft Chloroquin?*
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=516054


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 01.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#113 von Tempranillo , 01.11.2020 22:51

Im Irrenhaus ist Maskenball! Dort diskutieren sie jeden Scheiß zwischen Benzinschnüffeln und Chlordioxidsaufen, bloß das nicht, worüber es umfangreiche klinische Studien und durchschlagende, von niemandem bestrittene Therapieerfolge gibt:



Prof. Parola, rechte Hand Prof. Raoults, spricht eine Viertelstunde über Plaquenil, womit am IHU Marseille ein paar tausend Patienten geheilt worden sind:

https://www.youtube.com/watch?v=FdL7WAZo...hannel=SudRadio


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 01.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#114 von Tempranillo , 02.11.2020 13:35

Zitat
Italienischer Virologe: 95 % Infizierter in Italien symptomfrei

Der italienische Professor für Mikrobiologie und Virologie an der Universität in Padua, Giorgio Palu, sagte in einem Zeitungsinterview mit der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“, dass lediglich die Zahl der Patienten entscheidend sei, welche auf Intensivstationen eingeliefert würden. Das sei die Zahl, die die Gefährlichkeit der Lage bezeuge und nicht die Zahl der Infizierten. Das Virus könne zwar töten, habe aber eine sehr niedrige Sterblichkeitsrate. Das Coronavirus sei nicht die Pest, sagte Palu und warnte vor Hysterie.

Palu machte darauf aufmerksam, dass 95 Prozent der mit SARS-CoV-2-Infizierten in Italien nicht an Covid-19 erkranken. Als Bürger Italiens sei er gegen einen neuen Lockdown, weil dieser für die italienische Wirtschaft Selbstmord wäre. Als Wissenschaftler sei er gegen einen neuen Lockdown, weil dieser die Bildung der Jugend beeinträchtigen würde, welche die Zukunft des Landes sei. Als Arzt sei er ebenfalls gegen einen Lockdown, weil man mit einem Ausgangsverbot Personen, die an anderen Krankheiten wie Krebs leiden, den Zugang zu Behandlungen verwehren würde. Dabei sei die Letalität mit dem Corona-Virus so gering. Man müsse der Hysterie endlich ein Ende setzen.
(...)
https://www.politaia.org/italienischer-v...en-symptomfrei/



Im Grunde müßte das längst bekannt sein, wie die Tatsache, daß von den 5% derer, die Symptome aufweisen, die meisten mit Raoults Dreischritt-Therapie, bestehend aus Plaquenil, Azithromyzin und Zink, geheilt werden können.

Von denen, die auf diese Behandlung nicht ansprechen und sterben, sind die überwiegende Zahl älter als 80 Jahre. Die meisten Todesfälle waren 84, das entspricht der durchschnittlichen Lebenserwartung in Frankreich, so die famose Dr. Henrion-Caude.

Obwohl ich natürlich ahne, daß die gelben Höchstintelligenzler und Wundertherapeuten diese solide Information wie immer ignorieren werden, wird sich vielleicht mal einer finden, der nach dem ebenfalls hinausgeworfenen Theo Stuss zu diesem Thema etwas Brauchbares schreibt.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 02.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#115 von Tempranillo , 02.11.2020 14:26

Zitat
Pharma-Insider packt aus: 90 Prozent positive Corona-Tests sind falsch!

Dr. Mike Yeadon, ehemaliger Forschungsleiter des Pharma-Konzerns Pfizer, gibt zu, was den „Corona-Leugnern“ vernichtende Kritik seitens Politik und Medien einträgt: Fast jeder positive Corona-Test sei falsch. „Wenn die Testergebnisse nicht ständig im Fernsehen verbreitet würden, wäre allen klar, dass die Pandemie vorüber ist“, erklärte der renommierte Wissenschaftler im Talk-Radio London.

„Es gibt keine wissenschaftlichen Erkenntnisse, die auf eine Zweite Welle hindeuten.“ Falsch-positive Ergebnisse der unzuverlässigen Covid-19-Tests würde dazu benutzt, eben diese aufgrund von „neuen Fällen“ zu erfinden. Die Schwelle für Herdenimmunität (siehe Beispiel Schweden) könnte viel niedriger sein als bisher angenommen – und in vielen Ländern womöglich bereits erreicht worden sein.
(...)
https://www.compact-online.de/pharma-ins...ts-sind-falsch/



Derartige Informationen zu berücksichtigen ist weit unter dem Niewooh gewisser Hoch- und Höchstintelligenzler. Sie haben auch den Nachteil, daß sie dem entsprechen, was Raoult, Perronne, Toussaint und Henrion-Caude seit Monaten sagen, allerdings mit variierenden Prozentangaben.

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#116 von Tempranillo , 02.11.2020 17:17

Prof. Didier Raoult: *Unser Artikel über eine Halbierung der Mortalität in Pflegeheimen dank der Hydroxychloroquin + Azithromycin-Therapie wurde gerade im International Journal of Antimicrobial Agents aufgenommen.*

https://twitter.com/raoult_didier/status/1323288402255585284

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#117 von Tempranillo , 02.11.2020 20:14

Corona-Tote bis 1. November:



Die Elliotter müßten anhand der rechtsseitigen Doppelspitze etwas erkennen, aber die sind derart vernagelt und stehen bis zu den Nasenlöchern in Amisch..., daß ihnen überhaupt nichts mehr auffällt.

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#118 von Tempranillo , 04.11.2020 13:00

Paul-Marie Coûteaux: *Schweden: keine Beschränkung oder Verpflichtung zur Maskierung: 58 Tote pro 100.000 Einwohner. Frankreich: Verpflichtung zu Maske, Ausgangssperre, Eindämmung und erneutes Eindämmen: 57 Tote pro 100.000 Einwohner.*

https://twitter.com/pmcouteaux/status/1323363810523099137

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#119 von Tempranillo , 04.11.2020 13:19

Eliane Carrier über Frankreichs Corona-Politik: *Ist Ihnen klar, dass die Franzosen im besetzten Frankreich unter Hitler freier waren als heute im freien Frankreich unter Macron* (Rothschild-Angestellter und transatlantischer Liberalkapitalist, T.)?

Christophe: *Mein Vater, der aus seinem Dorf an der Somme die Abschüsse der V1 nach London kannte, litt unter Hunger, Kälte, Angst vor der SS, der Gestapo, die den startenden Raketen zugesehen hat, aber niemals gab es Ausgangssperren wie heute. Und mein Vater ist wütend, meine Mutter auch in dieser Angelegenheit. Sie sind 85 Jahre alt.*

Diavolo PSG: *Und dann ist es wahr, dass es während der Besatzung in Paris keine Ausgangssperre gab.*

Paris wurde von der liberalkapitalistischen Armee Churchills bombardiert. Die Hitler-Nazis haben sich hochkorrekt verhalten, was viele, auch Deutschenhasser zugegeben haben, die damals dabei gewesen sind.

Diesen kurzen Ausflug in die Vergangenheit erlaube ich mir, weil alles, auch der Corona-Terror im Auftrag des tiefen Staates, Angloamerikas, der Banken und Pharmaindustrie etwas damit zu tun hat, wer zwei Weltkriege angezettelt, gewonnen und beim IMT die Zeitgeschichtsschreibung in den Rang religiöser Dogmen erhoben hat, die mit Mitteln verteidigt werden, die sogar der katholischen Inquisition zu schäbig gewesen sind.

https://twitter.com/ElianeCarrier/status/1323675494911496192


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#120 von Tempranillo , 04.11.2020 15:08

Die Schwallsäcke diskutieren über Chlordioxidsaufen, dabei geht es um ein Präparat, Plaquenil, das von zwei Milliarden Menschen benutzt wird, nach Aspirin das weltweit am meisten verordnete Medikament ist und bis 18. Januar 2020 in Frankreich rezeptfrei bezogen werden konnte, bis Madame Buzyn-Lévy die freie Verfügbarkeit aufgehoben hat.

Olivier Bogillot (Präsident Sanofi France) schreibt einen Brief an Gesundheitsminister Olivier Véran, der sich auf Plaquenil bezieht. Es sei nicht mehr möglich, das zur extrem erfolgreichen Covid-19-Behandlung eingesetzte Plaquenil an Prof. Raoults IHU zu liefern.

https://www.mediterranee-infection.com/w...-Plaquenil_.pdf

Das müßte die Grundlage jeder Diskussion sein, die mehr sein möchte als substanzloses Gelaber und sich nicht in rein privaten Impressionen über Benzinschnüffeln und Chlordioxidsaufen erschöpfen soll.

Mit derartigen Praktiken kann nichts anderes herauskommen, als Irrenhausgelaber oder ein *Bla! et bla! et reblabla!* (Louis-Ferdinand Céline), mögen die wie ein offener Hosenlatz zur Schau getragenen, aber niemals eingelösten Ansprüche an das eigene Niveau noch so hoch sein.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#121 von Tempranillo , 04.11.2020 16:17

Abenteuerlich ist ein zurückhaltender Ausdruck dafür, unter Vernachlässigung fast jeder tragfähigen Information monatelang über ein Thema zu diskutieren, bei dem es um Leben und Tod geht, entweder physisch oder aber wirtschaftlich und finanziell.

Dr. Louis Fouché, Anästhesist und Intensivmediziner:

Zitat
"Derzeit handelt es sich nicht um eine zweite Welle, sondern um einen zweiten Ausbruch bei einer Variante 4 von SARS-CoV-2. Das ist etwas ganz anderes, denn wenn wir sagen, dass es sich um eine Variante 4 von SARS-CoV-2 handelt, die so anders ist, dass sie keine Immunität erzeugt und eine zweite Epidemie auslöst, dann ist die Impfung in der Konsequenz nutzlos! Macron sagte uns in seiner Rede: "Es wird sowieso im Juni 2021 aufhören, wenn Sie den Impfstoff bekommen"; das ist nicht wahr. "

" Nicht auf die Intensivstation zu gehen, bedeutet nicht, nicht zu behandeln. Es bedeutet nicht, Rivotril in Ehpad einzusetzen. Das ist ein ethischer Skandal, auf den wir wahrscheinlich in vielen Jahren zurückkommen werden. Die Direktive der Regierung, die besagt, dass Rivotril, das im Grunde ein Medikament ist, das Menschen die Atmung stoppt, Menschen gegeben werden kann, die schwer in Ehpad atmen, ist ein beispielloser Gesundheitsskandal. »

"Es gibt eine Epidemie von positiven Tests. Wir müssen der breiten Öffentlichkeit erklären: Ein positiver Test bedeutet nicht, an Covid-19 zu erkranken. Es ist nicht dasselbe, die große Mehrheit der Menschen, die positiv getestet werden, sind asymptomatisch oder gutartig: über 97 Prozent der Menschen. Wenn man Ihnen also sagt: "Es gibt 50.000 Fälle pro Tag, es gibt 50.000 Kontaminationen pro Tag, dann ist es tatsächlich die Erzählung der Angst, die mit Worten spielt. Das ist kein interessanter Indikator, man muss aufhören, die Allgemeinbevölkerung zu testen. »

"Was ist der Ursprung des Virus? Handelt es sich eher um eine Fledermaus, die auf einem Markt auf ein Schuppentier geschissen hat, oder ist es eher ein P4 in Wuhan, der in der Funktionsforschung über Coronaviridae forscht? Wie hoch ist Ihre Wahrscheinlichkeit vor dem Test?! Ich kann Ihnen sagen, dass sie ernsthaft für die zweite Option ist! »

"Wir müssen testen, aber wir können es nicht in der allgemeinen Bevölkerung tun, wir müssen das Delirium stoppen. Zumal das Nutzen-Risiko-Verhältnis gegen den Nutzen steht. Es führt zu längeren Arbeitsunterbrechungen, Nicht-Rückkehr zur Arbeit, was bedeutet, dass die ARS [Regionale Gesundheitsbehörde] dann nach Kontaktfällen von Kontaktfällen von Kontaktfällen von Kontaktfällen von Kontaktfällen von Kontaktfällen sucht! Es wird eine massive Rekrutierung von Verwaltungspersonal geben, wohingegen wir Ärzte, Krankenschwestern und Pflegehilfskräfte einstellen sollten. Es ist völlig dumm, Sie kommen sich damit von selbst in die Quere, also tun Sie es nicht. Die andere Sache ist, dass wenn Sie zweieinhalb Milliarden Dollar für Tests ausgeben, was derzeit der Fall ist, es nicht in Ordnung ist, dass Sie den Biologen Maseratis anbieten, aber Sie werden dem Gesundheitssystem nicht helfen. »

"Wie viele Menschen sterben, darüber lässt sich noch streiten. Während der ersten Welle hatten wir 12.000 Tote in Ehpad, man weiß nicht, woran sie starben, sie wurden nicht getestet und im Grunde genommen wurden sie zum Sterben zurückgelassen, das ist also ein Skandal. Wir haben viele Zeugenaussagen, die von Betreuern an Réinfo Covid zurückgehen, die uns sagen: "Nun, uns wurde gesagt, wir sollten Covid ankreuzen; sie starb an etwas anderem, der Person, aber das wurde uns gesagt". Irgendwann wird dies also herauskommen. Die Leute werden es sagen, wir werden erkennen, dass die Todesfälle bei Covids sehr stark überschätzt werden. [...] Unter denen, die im Krankenhaus gestorben sind, ist es ein bisschen dasselbe. Plötzlich hatten sie Neuro-Covid, Nephro-Covid, Cardio-Covid, niemand starb an etwas anderem. »

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)



Zitat
... dann ist die Impfung in der Konsequenz nutzlos!



Profs. Montagnier, Raoult, Perronne, Toussaint, Bhakdi (?), Reiss (?) und Dr. Henrion-Caude sagen das auch.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 | Top

RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#122 von Tempranillo , 04.11.2020 18:51

Thorsten Schulte:

Zitat
Bill Gates und Jeff Bezos schwimmen in Geld (siehe Charts oben bis 3.11.) und können auf Einkaufstour weltweit gehen, während immer mehr Unternehmen, Hotels, Restaurants, Dienstleister vor der Pleite stehen oder schon längst bankrott sind. Schöne neue Welt?

BILD fragte den Superreichen-Forscher Prof. Dr. Thomas Druyen (63): Der Reichtum der wohlhabendsten Menschen der Erde vergrößert sich in derart atemberaubendem Tempo, dass sogar Experten staunen. Und trotz der Coronavirus-Pandemie, die global schwere Rezessionen auslöste: Sie wirkte bei den Top-Milliardären wie ein Turbo – wie kann das sein?

Druyen: „In Zeiten einer wirklich globalen Krise wird die Welt für Superreiche zum Einkaufszentrum."

Druyen: „Nach diesem Muster werden in Krisen Firmenübernahmen möglich, selbst riesige Flugzeuge oder Flotten kann man billig übernehmen. Von der Börse mal ganz abgesehen.“


https://t.me/s/silberjungeoffiziell



Exakt diesen Verdacht habe ich im Februar oder März gegenüber nereus geäußert.

So ähnlich lief es auch nach dem in erster Linie angloamerikanischen Völkermorddiktat von Versailles, (Preparata).

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#123 von Socke , 04.11.2020 18:56

Hehehe: Kann ich mir bald einen A380 leisten und den mit einem luxuriösen Innenausbau wie eine Luxus-Villa versehen. Wird ein feines Teil!
Da sind sogar dem Donald seine beiden Airforce one kleiner, weil nur 747.

 
Socke
Beiträge: 15.409
Registriert am: 08.06.2014


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#124 von Tempranillo , 05.11.2020 11:59

CNN: *Coronavirus lockdowns across the globe should not be completely lifted until a vaccine for the disease is found, according to a study based on China's outbreak published in medical journal The Lancet. https://cnn.it/3b4VfOS*

Jacques Attali reagiert:*Kein Ende des Confinements ohne Medikament und Impfstoff. Die Offenkundigkeiten fangen an, sich durchzusetzen.*

https://twitter.com/jattali/status/1249307301770678272

The Lancet, ein Flaggschiff der angloamerikanischen Wössenschafftlächkeit mußte seinen Beitrag über Hydroxychloroquin wegen allzu offenichtlicher Lügen, Fälschungen und Betrügereien zurückziehen.

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: aus dem DGF: Inventor - Benzindampf - Cannabis

#125 von Tempranillo , 05.11.2020 12:09

April 2020: Alain Soral kündigt das ewige Confinement unter Vorwand der Gesundheitskrise an. Die Corona-Schikanen, fürchte ich, werden erst enden, wenn das Transatlantik-Imperium zur Hölle gefahren ist.

https://www.egaliteetreconcili…rise-sanitaire-61603.html

Wenn man nicht völlig behämmert ist oder nur drei Pfund Amischeiße im Schädel hat, orientiert man sich an Leuten, deren Aussagen sich ein ums andere mal bestätigen und hält von sich fern, von dem man weiß, daß er lügt.

Confinement = Beschränkung des öffentlichen und sozialen Lebens unterhalb der Ausgangssperre. Confinement erinnert an Konfitüre, und so ähnlich werden auch wir eingekocht und anschließend luftdicht verschlossen.

Diesen Ausdruck zu verwenden, wäre als Zeichen des inneren Widerstands gegen die Besatzerherrschaft der angloamerikanischen Staatenzerstörer, Kulturvernichter und Völkermörder ein Ausdruck der Bereitschaft zum konsequenten, aber gewaltlosen Widerstand.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 05.11.2020 | Top

   

Jinqwerdings ... gelöscht wegen Mißbrauch von N.
Antikoerper gegen Covid bei mir bereits festgestellt

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz