RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#51 von Tempranillo , 23.02.2021 11:26

Zitat
Auch die UNO und alles, was an ihr dranhängt, IWF, UNESCO, UNICEF, WHO, NATO usw., ist eine Organisation des amerikanischen und globalen Völkermords. Ihr d.h. wir alle werdet(n) noch Gelegenheit bekommen, festzustellen, daß meine Einschätzung leider wieder einmal richtig gewesen ist.



Zitat
UN-Generalsekretär fordert globale Maßnahmen gegen weiße Menschen, die nicht verschwinden wollen

Der weiße Mann ist der Feind, der beseitigt werden muß!

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, warnte am Montag vor den Gefahren, die von weißem Rassismus und Neonazi-Bewegungen ausgehen, die sich zu einer "transnationalen Bedrohung" entwickeln.

In einer vorab aufgezeichneten Videobotschaft warnte UN-Generalsekretär Antonio Guterres anlässlich der Eröffnung der 46. Sitzung des Menschenrechtsrates, die zum ersten Mal in ihrer Geschichte komplett online abgehalten wird, vor diesen hassmotivierten Gruppen, die die Pandemie ausnutzen, um sich selbst zu stärken.

Für ihn sind "weiße supremacistische und neonazistische Bewegungen mehr als eine nationale terroristische Bedrohung" und daher eine internationale Gefahr, die "in vielen Ländern die Bedrohung Nummer eins für die innere Sicherheit darstellt", berichtete Reuters. Allerdings hat er die betreffenden Staaten nicht erwähnt.

Antonios Geschichte ist nicht nur Blödsinn. Es gibt in der Tat einen Wunsch nach Vorherrschaft, der eine Gefahr auf globaler Ebene darstellt, aber es ist nicht die, von der der Portugiese spricht. Ich denke, wir sollten uns stattdessen die Arbeit von Genosse Hervé Ryssen ansehen, der immer noch im Gefängnis sitzt.

Antonio Guterres rief unter anderem dazu auf, "den Kampf gegen das Wiederaufleben von Neonazismus, weißer Vorherrschaft und rassistisch und ethnisch motiviertem Terrorismus zu intensivieren".

Bei diesen globalistischen Terroristen, die die Sekretäre der Vereinten Nationen sind, muss man in der Lage sein, zwischen den Zeilen zu lesen. Was sie das Wiederaufleben des Neonazismus nennen, ist nichts anderes als die gesunde und natürliche Abwehrreaktion weißer Menschen, die ihre Rasse, ihre Zivilisation und ihre Kulturen nicht verschwinden sehen wollen.

Sie wollen "koordinierte Maßnahmen auf globaler Ebene, um diese ernste und wachsende Gefahr zu bekämpfen". Er fügte hinzu, dass "diese Hassgruppen allzu oft von Menschen in verantwortlichen Positionen in einer Weise ermutigt werden, die vor nicht allzu langer Zeit noch als unvorstellbar galt".

Quelle: CNEWS

https://jeune-nation.com/actualite/geopo...pas-disparaitre



Oscar Walters übertrieben erscheinende Interpretation fände man in den Büchern Dana Goldsteins und Hervé Ryssens wieder, die leider von keiner Sau gelesen werden. Der DeutschIn frißt nur Amischeiße, plappert Amipropaganda nach und *argumentiert* sogar in Stilfragen, wenn er sich über Haßrede empört, auf siegermächtlicher Linie.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 23.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#52 von Tempranillo , 23.02.2021 14:47

Zitat
E&R:

Weißer Suprematismus ist eine globale Bedrohung, warnt die UN

Unter dem Anprangern des "weißen Suprematismus", der ein Überbleibsel von gestern ist, müssen wir den Kampf gegen jeden nationalen Widerstand gegen die massiven Migrationsschocks verstehen, die den westlichen Ländern aufgezwungen werden oder für sie geplant sind.

Hier werden die Dinge plötzlich klarer. Länder, die den Großen Mix oder den Großen Reset nicht wollen, werden als Terroristen betrachtet und von der internationalen Gemeinschaft abgelehnt. Ein Krieg gegen die Nationen, das ist es, was der arme Guterres meint, der als Weißer sein Mea Culpa sagen sollte.

Es ist auch leicht zu verstehen, dass die Trump-Nation hinter seiner Desinformation alle Autoritäten der Welt erschreckt, die übrigens immer nur von sich selbst gewählt worden sind. Dieses Legitimationsproblem wird in den nächsten Jahren immer deutlicher werden. Die Aufträge werden von Organisationen kommen, die eine humanistische Fassade haben, aber in ihrer Zusammensetzung und ihren Zielen viel nebulöser sind.

Völlig schizophren kann die UN in der gleichen Sitzung sagen, dass die Regierungen die Pandemie ausgenutzt haben, um die bürgerlichen Freiheiten einzuschränken. Es gibt nur einen Weg, diesen Widerspruch aufzuheben, nämlich zu zeigen, dass die Staaten oder Nationen unartig waren, aber dass supranationale Organisationen über die Freiheiten wachen. Immer wieder dieser Plan für eine Weltregierung, den Attali und seine Freunde lieben...

- E&R-Redaktion

António Guterres: *The rot of racism eats away at institutions, social structures & everyday life — often invisibly & insidiously. I welcome the new awakening in the global fight for racial justice, a surge of resistance against being reduced or ignored — often led by women & young people.*

Zum Glück sind Thorah, Talmud, Judaismus und Israel frei von jeglichem Rassismus.

*Human rights are the building blocks of a world of dignity & opportunity for all.*

In den Menschenrechten von 1948 ist unser Todesurteil enthalten.

https://www.egaliteetreconciliation.fr/L...-ONU-63026.html



Die in vollkommener Weise mit den völkermordenden Grundwerten der liberalkapitalistischen Demokratie in Übereinstimmung stehenden Tweets des UN-Generalsekretärs bestätigen meine pessimistische Ansicht, daß das *Amerika, verrecke!* die Conditio sine qua non ist, damit es für uns wieder besser werden kann.

Ich bin davon überhaupt nicht begeistert, aber eine andere Antwort habe ich trotz langen Nachdenkens nicht gefunden.

Wir müssen sogar damit rechnen, daß eine Renationalisierung Deutschlands, sollte sie im Alleingang erfolgen, wie schon 1914 und 1939 zu einem von den USA angezettelten Ausrottungs- und Vernichtungskrieg führen wird.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 23.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#53 von Tempranillo , 25.02.2021 11:25

Michel, dem die Alliierten Hirn und Rückgrat herausoperiert haben, ist allen Lebensbereichen auf Angloamerika hin konditioniert. Anderes liegt außerhalb seines Wahrnehmungsfeldes, er versteht es nicht, es interessiert ihn auch nicht. Er läßt nur an sich heran, was aus GB und den USA kommt. Das hat dann zur Folge, daß ihm diese neue Website entgeht:

*Stop Germanophobie.* https://stopgermanophobie.blogspot.com/

Zitat
Aus der entsprechenden E-Mail: *Diese neue französischsprachige Website ist, wie der Name schon sagt, gedacht zur vollständigen Rehabilitierung des deutschen Volkes. Selbst wenn ein Vertrag genehmigt und unterschrieben wurde, kann ein Vertrag, der sich freiwillig der Einschränkung der Grundrechte billigt, ist dieser unzulässig!

Diese Seite bevorzugt einen Ansatz, der auf der Konvergenz von Beweisen basiert sorgfältig referenziert und aus den besten verfügbaren Beweisen gezogen. Ihr Urheber beruft sich nicht auf das Recht der freien Meinungsäußerung. sondern die Pflicht eines jeden Bürgers, der diese Bezeichnung verdient, Geschichtsfälschungen und systemische Dysfunktionen kenntlich zu machen, die im vorliegenden Fall am Ursprung der massivsten Ungerechtigkeit der modernen Zeiten sind.*

Eine gewisse, inzwischen heilige Zahl hält man dort für etwas ohne realen Wert (valeur réelle) und führt sie auf das alliierte IMT zurück.



Zitat
Le Monde: *Normandie: Eine Auktion von Naziobjekten sorgt für Kontroversen. In Fécamp findet diesen Samstag, den 6. Februar, eine Online-Auktion von Nazi-Gegenständen statt, trotz einer Anzeige des CRIF bei der Staatsanwaltschaft Le Havre.* https://www.lefigaro.fr/actualite-france...emique-20210205



In einer Demokratie geht alle Staatsgewalt vom Volke aus, jetzt müßte man nur wissen, von welchem.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 25.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#54 von Tempranillo , 25.02.2021 19:25

Zitat
Le Figaro:

Der Versicherer Axa hat am Donnerstag seinen Rückzug aus dem umstrittenen Projekt Nord Stream 2 bestätigt, das den Bau einer Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland zum Ziel hat. "Wie andere auch, haben wir beschlossen, uns aus diesem Projekt zurückzuziehen", sagte Alban de Mailly Nesle, Direktor für Risiken und Investitionen [...].

Der Konzern machte jedoch keine Angaben über den Grund für diesen Rückzug. Das mehr als 9 Milliarden Euro teure Gaspipeline-Projekt wird von den Vereinigten Staaten und mehreren europäischen Ländern, darunter Frankreich, abgelehnt.

Gegner von Nord Stream 2 glauben, dass es die Abhängigkeit Deutschlands und der Europäischen Union von russischem Gas und letztlich von Moskau erhöhen wird. Nach Presseberichten der letzten Tage haben sich achtzehn große Unternehmen, darunter auch Axa, zurückgezogen, um US-Sanktionen zu vermeiden.

https://www.egaliteetreconciliation.fr/A...am-2-63057.html



Mit welchem Recht verhängen die USA gegen Staaten, die ihre Energieversorgung sichern wollen, Sanktionen?

Mit dem Recht einer Raub-, Kriegs- und Völkermordnation, die über 100 Angriffskriege vom Zaun gebrochen, mehrere hundert Millionen Menschen ausgerottet und zwei Atombomben auf Zivilisten abgeworfen hat.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 25.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#55 von Socke , 25.02.2021 20:50

Ich dachte, das Projekt ist fast fertig, kurz vor dem Abschluss?
Und dann soll es nicht in Betrieb gehen, weil die Yankees uns lieber ihr Flüssiggas aus Frakking-Lagerstätten verkaufen wollen? Dieses Butan- und Propangas gilt doch jetzt schon als "Abfallprodukt", wo die Raffinerien nicht wissen wohin mit dem Zeug weil sie zuviel davon haben. Klar kann man das in Gasnetze einspeisen und verfeuern, ist aber weit weniger umweltfreundlich als das Methan im Erdgas.
Die Flüssiggastankeranlegestellen haben sie ja auch gebaut, insofern kann der Russe mit Lieferstopp für sein Erdgas drohen, so lange er will, dann schwenkt man halt wirklich auf die Gastanker der Yankees um und die Versorgung ist gesichert. Also ist das Argument der Abhängigkeit doch nur vorgeschoben.
Aber wir stellen das Projekt ein und bezahlen dann den Firmen den Schaden von 9 Mrd. Investitionen aus unserem Staatshaushalt, denn solche Sicherheiten und Zusagen werden vertraglich existieren. Tja, dumm gelaufen.

 
Socke
Beiträge: 15.409
Registriert am: 08.06.2014


RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#56 von Tempranillo , 25.02.2021 22:09

Zitat von Tempranillo im Beitrag #46


Diese bekennende nationale Sozialistin heißt Isabel Medina Peralta. Edouard Drumont erwähnt einen Bankier Medina, der Jude gewesen ist. Interesse für Nietzsche und Wagner gehört zu den soziologischen Merkmalen, an denen man Juden erkennen kann.


Zitat
The Spanish Federation of Jewish Communities (FCJE) condemned Peralta’s speech and demanded a public inquiry for hate crime.

Isabel, from the Hebrew Elisheba. Peralta, from Pedralta, upper area of ​​Navarre, and Medina (town, in Arabic) – two toponymic surnames adopted by many Sephardic Jews over the centuries.

https://ksusentinel.com/2021/02/20/spani...ech-normalitas/

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#57 von Tempranillo , 27.02.2021 11:28

Wenn das Biden sieht, nimmt er Spanien in den Kreis der Schurkenstaaten auf und macht ein paar Atombomben scharf:

https://twitter.com/i/status/1363794584531312642


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 27.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#58 von Tempranillo , 28.02.2021 11:13

Die kulturbildenden Schönheiten der Amerikanisierung:

Zitat
Gabriel Robin: *Abteilung Fnac. Es wird Doofland, die weibliche Personalentwicklungsabteilung ... "Ich, mein Leben, meine Muschi", "Der Kitzler ist mir egal" oder "Die Vulva, der Penis und der Kitzler", "Gut in meinem Kopf, gut in meinem Höschen", "Ich und mein Perineum ". Große Klasse.*

(Fnac Darty ist der Name einer Handelskette mit Sitz in Ivry-sur-Seine, Département Val-de-Marne, Frankreich, die sich auf den Vertrieb von Unterhaltungsprodukten, hauptsächlich Bücher, Tonträger und Unterhaltungselektronik spezialisiert hat.)



Blick ins Buchregal, der die Herzen auch alter deutscher Männer höher schlagen läßt.

https://twitter.com/gabirobfrance/status/1365631237180837888

Dafür interessieren sie sich, durch Delaisi, Céline, Rebatet, Cousteau, Bardèche, Polacco de Menasce, Lebreton und Soral fühlen sie sich höchstens belästigt.

Was ist einem wichtiger, der Unterleib oder das, was oberhalb der Gürtellinie liegt? Soral, früher ein manischer Aufreißer, der nach eigener Aussage 700 Frauen flachgelegt hat, weiß es:

Zitat
Pratiquement toutes les fêtes juives commémorent des massacres de goïms ! A méditer...
https://gab.com/Alain_Soral_officiel/pos...802636850687257
https://www.egaliteetreconciliation.fr/P...bles-10773.html


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 28.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#59 von Tempranillo , 28.02.2021 12:56

Zitat von Tempranillo im Beitrag #58
Gabriel Robin: *Abteilung Fnac. Es wird Doofland, die weibliche Personalentwicklungsabteilung ... "Ich, mein Leben, meine Muschi", "Der Kitzler ist mir egal" oder "Die Vulva, der Penis und der Kitzler", "Gut in meinem Kopf, gut in meinem Höschen", "Ich und mein Perineum ". Große Klasse.*


Mendelssohns Oktett hält der standardisierte Einheitsdeutsche für langweiligen Scheißdreck, obwohl er im Schlußsatz eine pikante Anspielung finden könnte:

https://youtu.be/Vw1kcQ-QbZw?t=1540

Der Beginn des Prestos mit den rasenden Streichern ist eine, wie ich annehme, absichtliche Reverenz vor Beethovens Rasumowsky-Quartett Nr. 3, dem Schlußsatz, die sofort (26:01) mit einem Gedanken aus Händels Hallelujah (The Messiah) weitergeführt wird, folgenden Zeilen:

And He shall reign for ever and ever

King of kings forever and ever hallelujah halleluja
And lord of lords forever and ever hallelujah hallelujah

And lord of lords
King of kings and lord of lords

Könnte man das als ein in Töne gesetztes Bekenntnis Felix Mendelssohns, Enkel des mit Adam Weishaupt und vermutlich auch Rothschild in Verbindung stehenden Moses Mendelssohn, zum biblischen Messianismus interpretieren?

Das glänzend in den Zusammenhang eingebundene Zitat aus dem Oratorium Georg Friedrich Händels wirft Fragen auf, die Felix Mendelssohns Konversion betreffen, ob sie nicht eine lediglich oberflächliche und opportunistische gewesen ist, und ob dieser große Komponist in seinem Kern nicht immer Jude geblieben ist, Anhänger des messianischen Weltstaats?

Hervé Ryssen, einer besten Experten in Sachen Judaismus, würde die Frage bejahen und von Dana Goldstein und Gilad Atzmon bestätigt werden.

Mendelssohn und Heine als Opiumhändler:

https://youtu.be/t7Ppc05b7nE

Knapp zwanzig Jahre vor Wagners Tannhäuser organisieren diese beide Juden eine Reise in Charles Baudelaires Paradis artificiels.

Durch Heines, Mendelssohns, Baudelaires und Wagners Paradiese ziehen schwere Opiumdämpfe. Bei Donizetti scheint die Sonne Italiens. Das berühmte Sextett aus Lucia di Lammermoor evoziert eine auf Land, Boden und Kultur bezogene Selbstverständlichkeit, die das Kennzeichen Frankreichs und Italiens ist. Wie lange werden diese beiden Kulturnationen noch imstande sein, sich und ihren Charakter gegen die angloamerikanische Barbarei und Vertierung zu behaupten?

Ich bin sehr pessimistisch und schätze deshalb eine der herrlichsten Eingebungen, die einem Menschen je vergönnt gewesen sind, umso mehr:

https://www.youtube.com/watch?v=14tdvxUvxFU

Zitat
Nachdem Mendelssohn 1829 die britischen Inseln bereist hatte, brach er im Mai des folgenden Jahres zu einer weiteren Bildungsreise nach Italien auf, die knapp zwei Jahre dauern sollte. Die Reiseroute führte über Venedig, Florenz, Rom, Neapel, Pompeji, Genua und Mailand. Als ein literarischer Reiseführer diente Goethes Italienische Reise. Unter den vielfältigen Eindrücken begann Mendelssohn die Sinfonie zu konzipieren, die er dann 1832/33 in Berlin vollendete.



Ich kenne einen, der es gemacht hat wie Felix Mendelssohn und seit Jahrzehnten dankbar ist, wie sehr ihm Italien geholfen hat, mit einfachsten Mitteln und ohne exzessiven Geldaufwand seine Lebensqualität zu verbessern.

Seit Jahrzehnten versuche ich herauszufinden, was die schwanzgesteuerten und mösenbewegten Deutschen seit Jahrhunderten treiben, wenn sie nach Italien reisen?

Geht's bei denen nur darum, nach Rom zu pilgern, dem Papst zuzuwinken, sich am Teutonengrill braten zu lassen, eine oder zwei Wochen lang im Meer zu baden, zu saufen und zu rammeln, wogegen überhaupt nichts zu sagen wäre, deprimierend ist nur, wenn das alles ist?

Deutsche Italienreisende, so weit sie mir bekannt sind, haben noch nicht einmal Kochrezepte mit nach Hause gebracht oder Anregungen, wie man endlich guten Kaffee machen könnte.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 28.02.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#60 von Tempranillo , 05.03.2021 13:13

Durch die gottverfluchte Angloamerikanisierung muß man fast jede für Deutschland wichtige Information in ein Übersetzungssystem eingeben, was ein Armutszeugnis sondergleichen ist, wenn sich ein Volk nicht einmal für das interessiert, wovon sein Leben und Überleben abhängt.

Zitat
​Jeune Nation: *Le blocus alimentaire contre l’Allemagne (1914 – 1919) : un crime contre l’humanité oublié !*



Die Überschrift zu übersetzen und den Artikel zu verlinken, hat keinen Sinn, der Deutsche wird ihn links liegen lassen, er frißt sein Lebtag nur Amischeiße, kilo-, zentner- und tonnenweise. Zwischen den Mahlzeiten badet er abwechselnd in Spengler- und Liberalkapitalismusjauche.

Zitat
Die Lebensmittelblockade gegen Deutschland (1914 - 1919): ein vergessenes Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

"Unser Ziel ist es, alle Menschen, Männer, Frauen, Kinder, Alte und Junge, Verwundete und Wehrfähige auszuhungern und in die Knie zu zwingen."

Erklärte der Erste Lord der Admiralität in seinem bereits etablierten aufzählenden Stil, ein gewisser Winston Churchill [Churchill, Winston The World Crisis, (New York: Free Press, 1931), 686].

Wir befinden uns am Anfang des Ersten Weltkriegs und sehen, dass dieser W.C. vom Burenkrieg bis zur Bombardierung Dresdens im Februar 1945 sein Leben als alkoholkranker Psychopath verbracht haben wird, um die Zerstörung eines der fortschrittlichsten Völker der Erde anzustreben, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wenn es je eines gab.

Diese Sichtweise ist gegenüber dem, was sonst so zusammengelogen wird, ein großer Fortschritt, aber trotzdem noch zu oberflächlich und nicht zum Kern der Sache vordringend, der darin besteht, daß GB und die USA Raub-, Kriegs- und Völkermordnationen sind. Sie sind wie Hyänen und Schakale, die auch nicht anders können, als zu handeln, wie sie handeln, das ist in ihrem genetischen Programm enthalten.

1914 prangerten die Amerikaner den unmenschlichen Charakter dieser Blockade an, die eine Hungersnot verursachen würde, die etwa eine Million deutscher Zivilisten das Leben kosten würde. Aber sie selbst änderten 1917 schnell ihre Meinung, als die Vereinigten Staaten in den Krieg eintraten. Ein amerikanischer Admiral sagte dem britischen Premierminister Lloyd George: "Sie werden sehen, dass wir nicht mehr als zwei Monate brauchen, um genauso kriminell zu werden wie Sie.

Ob die Hungersnot als Kriegswaffe gilt, sei dahingestellt, aber das Problem, bei dem sie zu einem echten Verbrechen gegen die Menschlichkeit wird, besteht darin, dass diese Blockade acht Monate nach dem Waffenstillstand nur zu dem Zweck aufrechterhalten wurde, den Deutschen alle Bedingungen des Versailler Vertrages aufzuerlegen. Im März 1919, vier Monate nachdem die Deutschen ihre Waffen niedergelegt hatten, erhob sich Churchill im Parlament und jubelte wie nach einem Tor seiner Fußballmannschaft:

"Wir verschärfen die Blockade mit äußerster Härte und Deutschland steht am Rande einer allgemeinen Hungersnot."

Die Situation in Deutschland war so katastrophal, dass General Sir Herbert Plumer bei Lloyd George in Paris protestierte, dass die Moral seiner am Rhein stationierten Truppen beim Anblick "dieser Horden von Kindern mit Haut auf den Knochen und aufgedunsenen Bäuchen, die sich auf die vor den englischen Kasernen zurückgelassenen essbaren Reste stürzen" sinke. "

Hätten wir Bilder von diesen Kindern, stünden sie ganz oben auf der Liste der Schrecken des 20. Jahrhunderts, aber wir können uns eine Vorstellung von der Situation machen, wenn wir uns einige Statistiken ansehen.

Die deutschen Importe hatten sich in den Jahren vor dem Krieg verdoppelt, 1915 waren sie bereits um 55% gegenüber 1913 gesunken.

Einige der Importausfälle waren besonders gravierend, da sie die für die Landwirtschaft benötigten Düngemittel betrafen, was sich sowohl auf die Brot- als auch auf die Fleischproduktion auswirkte; unten ist der Rückgang des durchschnittlichen Gewichts von Rindern und Schweinen zum Zeitpunkt der Schlachtung dargestellt:

Die Lebensmittelknappheit, von der die Zivilbevölkerung sehr stark betroffen war, zeigt sich in der Zunahme der Verurteilungen von Frauen - die für die Versorgung ihrer Familien verantwortlich waren - wegen Diebstahls von Lebensmitteln:

Wir sehen auch, dass die Zahl der Streikenden und der Arbeitsausfälle zunahm, obwohl viele Männer an der Front und nicht in der Fabrik waren.

Seitdem haben die Angelsachsen die Methode der Blockade nie aufgegeben, Kubaner und Iraker können das bezeugen.

https://jeune-nation.com/kultur/histoire...humanite-oublie


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 05.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#61 von Tempranillo , 06.03.2021 12:07

​Dr. Pierre Hillard, praktizierender Katholik, auf Prof. Gollnischs Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, den Verlauf der Globalisierung umzukehren:

*Krieg, Krieg ganz allgemein oder Bürgerkrieg.*

Das ist auch meine nachtschwarze Befürchtung. Die jetzige Situation ist durch zwei Weltkriege und zwei Siege Angloamerikas entstanden. Der Gedanke, daß es etwas ähnliches braucht, aber mit anderem Ergebnis, liegt von daher gesehen also nahe.

Mein sehr optimistischer und vermutlich entsprechend unrealistischer Wunsch wäre, daß Amerika endlich verreckt, aber friedlich wie die alte UdSSR.

https://www.youtube.com/watch?v=R7PKXSzq...TVLibert%C3%A9s


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 06.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#62 von Tempranillo , 08.03.2021 11:31

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#63 von Tempranillo , 08.03.2021 11:52

Nach dem Völkermord per Flächenbombardements ist der Weg frei für die Demokratie ihre Justiz.

Zitat
Times of Israel:

AMSTERDAM (JTA) — A prominent right-wing lawmaker in the Netherlands has provoked outrage by saying that the trials against Nazis in Nuremberg, Germany, were “illegitimate.”

Thierry Baudet, leader of the right-wing Forum for Democracy party, which has two seats in the Dutch parliament, made the statement on Monday during a rally in Gouda, near Amsterdam, ahead of next month’s general elections.

“I’m no supporter of retroactive punitive legal action,” Baudet said in replying to a question on whether he supports prosecuting the mayor of Amsterdam for perceived police brutality. “I consider the Nuremberg trials as illegitimate. You shouldn’t retroactively judge people.”

Get The Times of Israel's Daily Edition by email and never miss our top storiesFREE SIGN UP
Political rivals and CIDI, Dutch Jewry’s watchdog on anti-Semitism, said Baudet’s remark was “shocking.”

The Nuremberg trials, led by an international tribunal with judges from Allied countries including the Soviet Union, ended in 1946 with the execution of 10 senior Nazis, including Hans Frank, the highest-ranking Nazi officer in occupied Poland. They are widely seen as a seminal milestone in the creation of modern international law.

https://www.timesofisrael.com/dutch-righ...s-illegitimate/

https://jeune-nation.com/actualite/geopo...es-de-nuremberg



Zitat
Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vom 26. August 1789

ART. 8
Das Gesetz soll nur solche Strafen festsetzen, die offensichtlich unbedingt notwendig sind. Und niemand kann auf Grund eines Gesetzes bestraft werden, das nicht vor Begehung der Tat erlassen, verkündet und rechtmäßig angewandt worden ist.

https://www.conseil-constitutionnel.fr/d...-26-august-1789



Man müßte nur mal das Internet als Mittel zur Informationsbeschaffung nutzen, dann würde man sofort erkennen, daß alles, was Menschenrechte, Verfassungen, Grundgesetze und sonstige demokratische Texte enthalten, aus nichts anderem bestehen als Lüge und Betrug.

Sobald man als Europäer den Fehler macht, auf sich selbst und sein Volk zu beziehen, was man dort an Positivem lesen kann, ist man auf den Betrug hereingefallen und sitzt in der Gedankenfalle, aus der man nur herauskommt, wenn man weiß, daß die Demokratie kein Zweck, sondern ein Mittel ist, den Weltstaat herbeizuführen, und die Definition dessen, was als Mensch und Volk gilt, Thorah und Talmud zu entnehmen wäre.

Diesem Jahrtausendbetrug auf die Schliche zu kommen, klappt leider nicht, wenn man nichts anderes kennt als angloamerikanische oder entsprechend beeinflußte Quellen. Dafür muß man andere Wege gehen, solche, die nach Paris führen, aber nicht in Nachtlokale und Bordelle, Universitäten, Verlage und Bibliotheken.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 08.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#64 von Jinqwerding , 08.03.2021 13:27

Zitat von Tempranillo im Beitrag #63
Sobald man als Europäer den Fehler macht, auf sich selbst und sein Volk zu beziehen, was man dort an Positivem lesen kann, ist man auf den Betrug hereingefallen und sitzt in der Gedankenfalle, aus der man nur herauskommt, wenn man weiß, daß die Demokratie kein Zweck, sondern ein Mittel ist, den Weltstaat herbeizuführen, und die Definition dessen, was als Mensch und Volk gilt, Thorah und Talmud zu entnehmen wäre.

Diesem Jahrtausendbetrug auf die Schliche zu kommen, klappt leider nicht, wenn man nichts anderes kennt als angloamerikanische oder entsprechend beeinflußte Quellen.


es gibt genügend andere Quellen.

Zb. die hier: https://www.youtube.com/watch?v=7CkgxSFKPeQ

Wir haben hier eigene Gesetze, das sind die Reichsgesetze, aus dem 2. Deutschen Reich, dem Kaiserreich. Welches nix mit einer "Demokratie", die ja bekanntlich erst später "eingeführt" wurde, zu tun hat. Diese Gesetze gelten noch.

Sich einfach mal zu informieren wäre hier angesagt!


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021

zuletzt bearbeitet 08.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#65 von Tempranillo , 08.03.2021 13:42

Zitat von Jinqwerding im Beitrag #64
es gibt genügend andere Quellen.

Zb. die hier: https://www.youtube.com/watch?v=7CkgxSFKPeQ

Realitätsferner Phrasenschaum ohne jede Relevanz. Der Typ legt wie so viele amerikanisch durchseuchte Deutsche lediglich ein Dutzend roter Heringe aus.

Wir haben hier eigene Gesetze, das sind die Reichsgesetze, aus dem 2. Deutschen Reich, dem Kaiserreich. Welches nix mit einer "Demokratie", die ja bekanntlich erst später "eingeführt" wurde, zu tun hat. Diese Gesetze gelten noch.
Sich einfach mal zu informieren wäre hier angesagt!



Vor welchem Gericht können diese *geltenden Gesetze* eingeklagt werden, welche Exekutive setzt sie durch?

Zitat
Wir haben hier eigene Gesetze, das sind die Reichsgesetze, aus dem 2. Deutschen Reich, dem Kaiserreich.



Das permanente Herumreiten auf Gesetzen ist Kennzeichen des Judentums. *Judentum besteht in der Herrschaft der biblischen/talmudistischen Gesetze.* Ich weiß jetzt nicht mehr, bei welchem(n) jüdischen Autoren ich diese so richtige Feststellung gesehen habe, vielleicht Bernard Lazare?

Wenn Juden auf Gesetzen herumreiten, haben sie aus ihrer Sicht gesehen recht. Denn jüdische Gesetze gelten, sie werden auch durchgesetzt. Die Gesetze anderer Staaten und Völker stehen lediglich auf dem Papier, mit dem man am besten dorthin geht, wo es nicht nach Rosenwasser duftet.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 08.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#66 von Jinqwerding , 08.03.2021 17:36

Zitat von Tempranillo im Beitrag #65
Vor welchem Gericht können diese *geltenden Gesetze* eingeklagt werden, welche Exekutive setzt sie durch?


das Gericht mußt du dir selber schaffen anstatt hier rumzujammern!

Das war ja wohl klar, oder? Deine Antwort ist äußerst HOHL. Machen, statt jammern, ist die Devise, Tempranillo!


Und unter MACHEN verstehe ich nicht, im i-net rumzujammern. Hier lesen z.Bsp. die wenigsten,das wurde dir aber auch schon gesagt. Du bewirkst hier absolut NICHTS.

Klassisches Zitat eines Dummkopfs:

Zitat
Jüdische Gesetze gelten



ja und warum?
Bist wohl doch ein Nationalsozialist, so ein Gejammer kenne ich nur von euch Nazis! Auf Juden schimpfen, das könnt ihr. Aber sonst könnt ihr NICHTS.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021

zuletzt bearbeitet 08.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#67 von Tempranillo , 08.03.2021 21:33

Die Völkermordnation in Äkktsch'n:

Zitat
Pfizer und die Impferpressung ganzer Staaten

https://cdn.lbryplayer.xyz/api/v4/stream...40554846/4a0cfc


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 08.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#68 von Tempranillo , 08.03.2021 21:53



Nachdem sie damit begonnen haben, die Alten totzuspritzen, wollen die liberalkapitalistischen Massenmörder auch Kindern ihre krankmachende und nicht selten tötende *Impfung* verpassen.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 08.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#69 von Tempranillo , 10.03.2021 15:32

Israel Shamir beurteilt die USA fast wie ich:

Zitat
Texas Leads to Freedom

The spider discovered a wasp escaping his gossamer web. He is furious. How dare she? The wasp had been caught, bonded, poisoned. She is ready to be killed and eaten. And all of a sudden she wakes up and tears the spider web. You are a Neanderthal, the enraged spider exclaims, and you will end like the Neanderthals did, dead as a dodo and extinct.

This is what Biden said to the people of Texas who dared to break free from his mask regime. Biden, the King of the Dead and his team were sure the world was under their control ; they planned to lead mankind to the Great Reset, to the grim end of Homo Sapiens, to the cruel dystopia of masked slaves ruled by Google algorithms. But the Texans had changed the course of history. They were immediately followed by Mississippi, Iowa, Montana and North Dakota; the states that voted for Trump and freedom.
(...)
The Great Reset is the Morgenthau-Kaufmann plan, not for Germany only, but for the whole world, and first of all for the Europeans. Germans were saved from this terrible fate by Josef Stalin, the victorious Russian ruler. He bore no animosity to Germans he defeated; he explicitly rejected these Jewish-American vengeful plans (you can read about it in his correspondence with Roosevelt) and proceeded with rebuilding of socialist Germany with its excellent industry and agriculture. (Many Osties still regret GDR dismantling in 1990.) The US had no choice but to follow him with their Marshall Plan.

Das habe ich wörtlich so im virtuellen Altersheim des gelben Forums geschrieben und auch Josef Stalin als eigentlichen Vater des deutschen Wirtschaftswunders bezeichnet.
(...)
Why is the Biden regime is so aggressive? For the same reason revolutionary France was aggressive. (With very little success, the USSR also tried to be aggressive right after the 1917 Revolution). Biden is a front for the wannabe new planetary regime of the Big Corporations. Such regimes feel that the future is theirs; that history will approve of them; and they do not hesitate to force their agenda.

Demokratieen neigen immer zu Lüge, Betrug, Raub, Krieg und Völkermord; angloamerikanische am meisten.

https://www.unz.com/ishamir/texas-leads-to-freedom/



In welch entsetzlichem Maße die Schädel der Deutschen mit Amischeiße vollgestopft sind und sie zu zweibeinigen Tieren gemacht wurden, merkt man erst so richtig, wenn man Franzosen, Juden und Russen als Vergleich heranzieht.

Zitat
Alexander Dugin: *The Great Awakening is not about elites and intellectuals, but about the people, about the masses, about people as such. It’s not about ideological analysis. It is a spontaneous reaction of the masses that have suddenly realised, like cattle before the slaughterhouse, that their fate has already been decided by their rulers and that there is no more room for people in the future. The Great Awakening is spontaneous, largely unconscious, intuitive and blind.

The thesis of the Great Awakening should not be hastily loaded with ideological details, whether fundamental conservatism, traditionalism, the Marxist critique of capital, or anarchist protesting for protesting’s sake. The Great Awakening is something more organic, more spontaneous and at the same time tectonic. This is how humanity is suddenly being illuminated by the nearness of its imminent end.

That is why the Great Awakening is coming from within the United States, where the Darkness is deepest. It is a cry from hell itself, from that zone where the black future has already partly arrived.*



Auch Dugin verbindet die USA mit tiefster Dunkelheit und Hölle. On ne saurait mieux dire, auch wenn ich seine Annahme für bei weitem zu optimistisch halte. In Deutschland ist von einem großen Erwachen nichts, aber überhaupt nichts zu sehen. Das faustische Volk im Herzen Europas wälzt sich nach wie vor jeden Tag behaglich grunzend in angloamerikanischen Exkrementen.

Das sind dann die Folgen:

Zitat
Stocksorcerer: *Und den Idioten, die ich mit Masken im Freien auf weiter Flur durch die Gegend laufen sehe, möchte ich eigentlich liebend gern ordentlich Verstand einprügeln, weil sie sich haben Angst machen lassen, ohne den Dingen auf den Grund zu gehen.

"Hach, ich habe gleich drei Kartons mit Tests gekauft. Es ist doch so schön, wieder in Läden gehen zu können." Und dann wundern sich dieselben bei dem unfassbaren Testaufkommen, dass die Masse an Falsch-Positiven genau das Damoklesschwert ausmachen, das über den Geschäften schwebt und den Inhabern die Existenz nimmt. Die unselige Inzidenz.*


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#70 von Tempranillo , 10.03.2021 19:33

Michel Raimbaud (ehemaliger Botschafter Frankreichs in Mauretanien und dem Sudan) über Joe Bidens Bombenangriffe auf den Irak:

Zitat
"Die Vereinigten Staaten brauchen keinen legalen Vorwand, um zu bombardieren. Sie bombardieren, weil sie es wollen. Danach ist der Rest nur noch ein Vorwand, an den niemand mehr glaubt, und ich denke, die Amerikaner selbst glauben nicht daran. "



Jack the Ripper, Fritz Haarmann und Jürgen Bartsch brauchten ebenfalls keine Vorwände, um zu morden. Sie haben sich an Menschen vergangen und sie geschlachtet, weil das ihrem abartigen Triebleben entsprochen hat.

E&R kommentiert maliziös:

Zitat
Es dauerte kaum einen Monat, bis Joe Biden begann, den Nahen Osten zu bombardieren. Es scheint eine Art Initiationsritual für jeden amerikanischen Präsidenten zu sein, egal ob Demokrat oder Republikaner.

https://www.egaliteetreconciliation.fr/F...gone-63219.html



Joe Biden will beweisen, daß er dem Kreis der amerikanischen Kriegshetzer, Bombenwerfer und Menschenausrotter alle Ehre machen wird.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#71 von Tempranillo , 14.03.2021 00:25

Jeune Nation:

Bloemfontein verdankt seinen Namen dem Fluss "Bloem" (Blume), der dort entspringt (die Quelle heißt "Fontein" auf Afrikaans). Ihr Spitzname ist auch die "Stadt der Rosen". Es ist eine historische Stadt mit afrikanischer Tradition und war von 1854 bis 1902 die Hauptstadt der Burenrepublik des Oranje-Freistaates,

Während des Zweiten Burenkrieges (1899-1902) ergab sich die Stadt widerstandslos den britischen Truppen, doch diese errichteten dort im Oktober 1900 eines der ersten und größten Konzentrationslager, in dem mehr als 6.000 burmesische Zivilisten unter entsetzlichen hygienischen Bedingungen interniert wurden, um die Buren zur Unterwerfung zu zwingen.

So kamen dort in weniger als zwei Jahren etwa 1695 Burenfrauen und -kinder unter 15 Jahren (das sind allein 1236 Opfer) ums Leben.


https://jeune-nation.com/kultur/histoire...t-libre-dorange

Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020


RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#72 von Tempranillo , 14.03.2021 21:01

Zitat
Das Facebook-Konto der Impfkritikerin Dr. Alexandra Henrion-Caude wurde gelöscht.
https://twitter.com/CaudeHenrion



Die erste Reaktion jedes halbwegs normalen und noch nicht bis in die letzte Gehirnwindung hinein amerikanisch verseuchten Deutschen müßte darin bestehen, ein *das ist ja schlimmer wie beim Hitler* loszulassen.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 14.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#73 von Tempranillo , 15.03.2021 12:00

Zitat
YouTube schließt den Kanal von FranceSoir nach einem gepfefferten Interview mit dem Humoristen Jean-Marie Bigard!

Zensur? Welche Zensur? Das geht nicht! Und doch ist es so. Die Website FranceSoir sah ihren YouTube-Kanal explodieren, nachdem sie ein freies und offenes Interview mit Jean-Marie Bigard veröffentlicht hatte.

Wie die Freiheit selbst hat auch die Meinungsfreiheit unter der Herrschaft von Covid gelitten. FranceSoir zahlte den Preis, nachdem ein Interview mit dem Komiker Jean-Marie Bigard online veröffentlicht wurde, in dem er u.a. Präsident Macron und die französische Gesundheitspolitik angriff.

Vielen Dank an YouTube für diese spannende Nachricht!

Keine Benachrichtigung, keine Erklärung, kein Rechtsbehelf, sondern eine einfache Nachricht, lakonisch und ohne Appell "Dieses Konto wurde aufgrund der Nichteinhaltung der Regeln der YouTube-Community geschlossen. Konto gesperrt und fast 300.000 Abonnenten verloren, das ist der Preis dafür, dass sich einer der meistgeschätzten Comedians Frankreichs zu offensichtlich tabuisierten Themen äußern durfte: Gesundheitspolitik, Impfstoffe, Véran, Macron...

Macron sollte nicht zögerlich reagieren und dem amerikanischen Riesen die Sache der Medien FranceSoir oder "seines Freundes" Bigard ans Herz legen, denn der französische Präsident und seine "Start-up Nation" lieben die digitale Kommunikation ... Raw, Twitch, Twitter, diverse soziale Netzwerke und diverse Influencer ... Zumindest, wenn die betreffenden Influencer ihm schön in die Hand fressen, wie die berühmten Charlito und McBird, die höflich das Spiel der Macht spielen ...

Zwar hat Bigard den Bewohner des Elysée-Palastes freundlich als "Schlange" bezeichnet und ihn mit Kaa, der verlockenden Python aus dem Dschungelbuch, verglichen. Eine Bemerkung, die an der Spitze des Staates wahrscheinlich nicht geschätzt worden wäre, und da Roselyne Bachelot bereits die Haut von FranceSoir wollte, einem Medium, das Leute, die besser ausgebildet sind als wir, als "Verschwörungstheoretiker" qualifizieren, wird es uns nicht überraschen, dass es keinen Ansturm auf das Tor des Wahrheitsministeriums gibt, um die Meinungsfreiheit zu verteidigen, von der wir in der Einleitung dieses Artikels gesprochen haben.

https://www.android-mt.com/news/youtube-...-bigard/116009/



Der Chef von France Soir, Xavier Azalbert, ist Mathematiker und hat früher für Mc Kinsey gearbeitet. Nicht einmal die systemkonformsten Referenzen schützen davor, daß einem von diversen Hausmeisterlein die letzten Krümelchen der Redefreiheit genommen werden.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 15.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#74 von Tempranillo , 16.03.2021 21:51

Dank unserer Befreier gilt das als rassistisch:

https://youtu.be/MVu2umdIXAc

Erst wenn man an die 600 Millionen Menschen ausgerottet, Deutschland total-, Europa und andere Kontinente teilzerstört hat, ist man berufen, als oberste moralische Autorität über die ganze Welt zu richten.

What a marvellous nation, God's own country.


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 16.03.2021 | Top

RE: Schurkenstaat Deutschland, Schurkenstaat USA und Jackowski

#75 von Tempranillo , 17.03.2021 11:43

Nuke 'em, those bloody fuckin' nazi bastards

Zitat
Soros philanthropic group demands release of staff member held in Myanmar

(Reuters) - The Open Society Foundations, a philanthropic organisation founded by billionaire George Soros, called on Tuesday for the immediate release of a staff member held in Myanmar and said allegations of financial misconduct were false.

State media in Myanmar reported that authorities had detained an official from the Open Society Myanmar and were looking for 11 other employees on suspicion the group passed funds to opponents of a Feb. 1 coup.

“The Open Society Foundations are deeply concerned by reports that an OSM (Open Society Myanmar) staff member has been detained in Myanmar,” Open Society Foundations said in an emailed statement.

“We call for her immediate release. We are alarmed by reports that authorities are seeking to interrogate other staff members.”

Opponents of military rule launched a civil disobedience movement (CDM) of strikes to press the generals to reverse their coup, to free detained government leader Aung San Suu Kyi and to recognise her party’s Nov. 8 election victory.

The military has responded with a crackdown on pro-democracy protests, killing more than 180 people, a human rights group said, while taking legal action against Suu Kyi and others.

The Global New Light of Myanmar newspaper, which has been for years a mouthpiece of the military, said OSM transferred funds without seeking permission from the Foreign Exchange Management Department.

The group then exchanged $1.4 million into Myanmar’s kyat currency “without following the necessary rules and regulations”, the paper said.

“Claims of financial misconduct, including that OSM acted illegally by withdrawing their own funds in local currency from the SMID bank, are false,” Open Society Foundations said.

“Claims that OSM used these funds for illegal purposes are false. These funds were used for purposes fully within the objectives of OSM.”

The Global New Light of Myanmar paper suggested that unidentified non-governmental organisations were “providing cash assistance to CDM movements”.

The paper said the finance officer of Open Society Myanmar, Phyu Pa Pa Thaw, had been interrogated since last Friday about “that cash flow into the CDM movement”.

Authorities were looking for 11 other OSM employees to interrogate them, it added.

“These allegations suggest a worrying attempt to attack and discredit those who wish for a return to peace and democracy in Myanmar,” The Open Society Foundations said.

The Open Society Foundations says it is the world’s largest private funder of independent groups working for justice, democratic governance, and human rights.

Das muß man sich ins Praktische übersetzen, dann merkt man, daß die Open Society Foundation für Staatenzerstörung, Kulturvernichtung, ewigen Krieg und unendliche Völkermorde arbeitet, in einem Wort, die repräsentative Demokratie.

It provides grants through a network of national and regional foundations and offices, funding an array of projects.

It says the Myanmar foundation supports “civil society and groups representing marginalized people to encourage a representative democracy to take root”.

Valérie Bugault beschäftigt sich in dem von mir gestern eingestellten Video mit dem demokratischen Betrug, dessen parlamentarische Fassade die *Herrschaft der Hochfinanz und des angloamerikanischen Imperialismus'* verdecken soll. Stellvertretend für die Banken der Hochfinanz nennt sie den Namen Rothschilds.

Authoritarian governments regularly attack Soros and his organisation for its work, and he has been the target of conspiracy theories and social media misinformation for years.

Georgieboy fühlt sich durch die Wahrheit in seiner philanthropischen Arbeit gestört. Er hat bestimmt das Gefühl, man würde versuchen, ihn abzugrätschen. Liberalkapitalismus, Demokratie und Wahrheit, das geht gar nicht.

The newspaper published a picture of Suu Kyi meeting Soros in 2016 in New York and of her meeting his son, Alexander Soros, in Myanmar, but it did not link Suu Kyi or the Open Society Foundations to any alleged irregular transfer of funds.

https://www.reuters.com/article/us-myanm...s-idUSKBN2B80V5


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 17.03.2021 | Top

   

Uberraschung! Twitter war so nett
Aus Bad Hersfeld, Tann und Meiningen mit Kritik am AfD-Programm

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz