Wieder mal der schlimme Trump

#1 von Turon , 21.01.2021 00:41

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/d...-agent-100.html

Also ich gebe jetzt mal die ultimative Antwort auf die Frage ob Trump russischer Agent gewesen ist. Nein es ist noch viel schlimmer. Trum ist der uneheliche Zwillingsbruder von Vladimir Putin. Und der Grund warum sie sich nicht mal ansatzweise ähnlich aussehen, Trump hat sei 20 Jahren schon immer Gesichtsmaske
getragen und Putin eine Perücke.

Deswegen kam niemand dieser Verschwörungstheorie auf die Schliche. Und wenn sie sich mal GEHEIM TREFFEN, dann anstatt sich per Hand zu begrüssen hält der eine dem anderen den linken oder rechten Hoden in der Hand. Also Trump muss immer den linken nehmen und Putin den Rechten.

HAT DIESER IRRSINN um Trump irgendwann EIN ENDE? Jetzt haben doch diese DEPPEN den wirklich unfähigsten Präsidenten aller Zeiten wieder ganz oben. Der wird wegen Krankheit alles durchwinken, auch paar Atombomben in der Antarktis schicken, damit endlich diese verdammte KLIMAERWÄRMUNG kommt.
Dann steht eben ganzes Holland einfach so unter Wasser. Ist ja nicht schlimm - wir können die Holländer sowieso nicht leiden. ABER DIE KLIMAERWÄRMUNG und das SCHMELZEN DES EIS IN DER ANTARKTIS wäre dann authentisch belegt.

Man kann zu Trump stehen wie man will.
Ein Wirtschaftswissenschaftler der sein Land retten will, würde seine Industrie zurückholen, mittels Zölle und so die Aussenhandelsdefizite reduzieren (was Amerika nun mal dringend braucht. Als NATOPARTNER würde er den Verbündeten sagen, ihr zahlt zu wenig in das gemeinsame "Verteidigungsetat" rein. Hat er gemacht. Und NATÜRLICH WÜRDE ER DIE GRENZKONTROLLEN WIEDER EINFÜHREN um Spionage, illegale Grenzübertritte und illegale Lieferungen von gefälschten Produkten oder Drogen zu stoppen.


Wie kann man denn nur so bescheuert sein und behaupten das sei nicht legitim?


Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020

zuletzt bearbeitet 21.01.2021 | Top

RE: Wieder mal der schlimme Trump

#2 von Sylvia , 21.01.2021 05:21

> Wie kann man denn nur so bescheuert sein und behaupten das sei nicht legitim?

Natürlich ist das legitim, wenn man US-Amerikaner ist, aber das geht mich als Deutsche nichts an, was die da in God's own Country veranstalten

Was mich als Deutsche allerdings etwas angeht, ist, dass ich als Einwohner eines von der USA besetzten Landes nicht auch noch freundlich zu lachen habe, wenn man, seit wie vielen Jahren jetzt, ins Knie gefickt wird.

Trump hatte eine weitere Billionen Dollar als weitere Kriegs-Entschädigung von Deutschland verlangt.

Wer das, als Deutscher, gut findet ist ja wohl nicht ganz bei Trost. Der bückt sich vielleicht auch noch freiwillig nach der Seife.

Und wer jemals geglaubt hat, dass irgendetwas von Trump's Geblubber, er würde den Sumpf (Deep State) trocken legen, ernst gemeint war, der hat sich noch nie mit amerikanischer Geschichte beschäftigt.

Den Sumpf in den USA trocken legen geht nur, wenn die gesamte USA platt gemacht wird, was für die restliche Welt sowieso das Beste wäre.

Sylvia  
Sylvia
Beiträge: 11
Registriert am: 13.10.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#3 von zausel , 21.01.2021 10:47

Zitat von Sylvia im Beitrag #2
Natürlich ist das legitim, wenn man US-Amerikaner ist, aber das geht mich als Deutsche nichts an,

Stimmt, UNS und eine unbestimmte Menge an Bürgern in Deutschland die denken so, dieser US-Klamauk in den USA, gleich einer Thronbesteigung mit Leier und Gesang wie im Mittelalter, das geht uns nichts an.

Da stellt sich die Frage, ob die maßgeblichen Politiker in den USA, wenn diese mit ihrem imperialen Blick nach Europa, nach Deutschland schauen, ob die sich sagen: Was die Deutschen im fernen Europa treiben, das geht uns nichts an, da mischen wir uns nicht ein? Ohne übermäßig den Vergleich mit dem Vogel Strauß zu strapazieren, wie der auf eine Gefahr regiert, der er nicht gewachsen meint, die da auf ihn zukommt, die ihn am Arsch hat. Wenn wir wegschauen, weghören, wenn keiner hinsieht und hinhört, ist dann das Geräusch des vom Sturm gefällten Baumes alles nur unserer Fantasie entsprungen und nicht real?

Uns geht das nichts an, "mich geht das nichts an" ist dein notwendiger, bewusster Willensakt dich dem täglichen propagandistischen Dauerfeuer um dich herum zu entziehen.

Die große Mehrheit unsere Landsleute, die wir für noch so bescheuert halten können wie wir nur wollen, wenn die dieser Dauerindoktrination ausgesetzt werden, Trumpf, Biden, Klima, Corona, Masken, Impfen e.t.c., dann wissen wir: Propaganda funktioniert.
Funktioniert nicht anders wie es der Verhaltensforscher Pawlow herausgefunden hat, der mit seinen Hunden ist gemeint. Die er dazu gebracht hat, nur auf ein Glockenzeichen hin auf die Zureichung von Futter mit Speichelfluss und Fressbereitschaft zu reagieren, aber ohne das Futter weit und breit zu riechen oder sehen war.

Wer die Propaganda beherrscht, der bestimmt :
Die Schlagzeilen der deutschen Online - Medien übertreffen sich gerade gegenseitig den Trump aus den Geschichtsbüchern zu tilgen und den neuen Präsidenten als den Heiland zu verkaufen, der gekommen ist UNS zu retten. In dem Link weiter unten, sehe dir dazu die Bildauswahl an:
Biden die Hände zu der bekannten Geste erhoben, wie der Papst zu Ostern vor zehntausenden Menschen, Millionen im Fernsehen, wie er mit erhobenen Händen der Menschheit seinen Segen spendet.

Die so den Biden beraten, die verkaufen UNS auch den 11/09, die Brutkästen, die Massenvernichtungsmittel im Irak, den Angriff auf US-Schiffe vor Vietnam, Coca-Cola, große Titten, Kriminelle als Flüchtlinge u.s.w. Und WIR sitzen dabei und denken wie die UNS verarschen und WIR sind hilflos.
+++
Deutschland in der Impfstoff-Falle: Nun soll uns der neue US-Präsident Joe Biden retten
https://www.focus.de/politik/jens-spahn-...d_12890588.html

zausel  
zausel
Beiträge: 225
Registriert am: 07.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#4 von Tempranillo , 21.01.2021 11:10

Zitat
BBC Breaking News auf Twitter: ""A cry for racial justice... will be deferred no longer" In his inaugural address, President Joe Biden says a "rise of political extremism, white supremacy, domestic terrorism" must be defeated

https://t.co/hQBfBFbUvQ https://t.co/eD0HCHbGib"; / Twitter



Boris Le Lay übersetzt das mit der Ankündigung, Weiße ausrotten zu wollen. Dafür werden keine Maschinengewehre und Konzentrationslager verwendet, Demokraten stellen das raffinierter an. Ihre bevorzugte Methode besteht in Multikulti und umvolkender Massenimmigration, aber das Ergebnis wird so sein, daß man es von einem offen praktizierten Völkermord nicht unterscheiden kann:

Zitat
Boris Le Lay: *In seinen ersten Tagen im Amt plant der designierte Präsident Joe Biden, einen Gesetzesentwurf in den Kongress einzubringen, der 11 Millionen Einwanderern, die sich ohne legalen Status im Land aufhalten, den Weg zur Staatsbürgerschaft ebnen würde.*



Die liberalkapitalistischen USA auf dem Weg ihrer Vollendung!


Tempranillo  
Tempranillo
Beiträge: 785
Registriert am: 05.03.2020

zuletzt bearbeitet 21.01.2021 | Top

RE: Wieder mal der schlimme Trump

#5 von Turon , 21.01.2021 11:17

Silvia - nur mal rein so nebenbei.

Trump hat von Deutschland was verlangt, Trump hat auch von Polen etwas verlangt - dafür muss man ihm nicht mögen. Die Juden wollen ständig etwas von Deutschland und auch Polen inzwischen auch - doch wir alle sollen sie dafür lieben.

Also wie man zu Trump steht, ist im Prinzip aus dieser Hinsicht egal.

Er war US-Präsident und sollte von allen - ganz besonders Medien respektvoll behandelt werden. Medien haben auch wahrheitsgetreu zu berichten und nicht völlig schwachsinnige Propaganda zu zerstreuen. Nur darum geht es mir.


DAS WAS ICH EIGENTLICH RÜBER BRINGEN WOLLTE:

Viele von Euch mögen den Trump nicht eben aufgrund seiner Äußerungen zu Kriegsschuld und so weiter. Ich sehe das so er ist AMERIKANER. Trump war Europäern nicht wirklich wohl besonnen, und unserer prozentualer Anteil an Rüstungsausgaben ist einfach lächerlich klein. Stattdessen TERRORISIEREN DIE WELT MIT VÖLLIG PERVERSEN UMWELTSCHUTZ UND MEA CULPA.

Ich betrachte den US-Präsidenten grundsätzlich als eine mächtige Person die Entscheidungen trifft, die Einfluss auf Weltpolitik haben werden. Auf die
Weltwirtschaft. Trump hat keinen KRIEG mitgemacht, ICH BIN SICHER BIDEN oder seine Nachfolgerin wird einfach sich dazu verleiten lassen.
DER EINE IST ZU ALT UND ZU DÄMLICH die andere ist OBERDÄMLICH UND OBENDREIN UNFÄHIG. Also wird das gemacht, was was ANDERE WOLLEN.

Und tut mir Leid Leute, nur in eigener Sache: der Unterschied zwischen Trump und Biden ist der, dass TRUMP mit allen Mitteln versuchte sich gegen den drohenden Niedergang der USA zu stemmen, er konnte das ja paar Jahre vielleicht aufhalten. Bei Biden bin ich mir nicht mehr wirklich sicher,
aber ich MEINE DAS WIRD EIN VOLLGAS GEGEN DIE MAUER GEBEN.

Die Zeit wird zeigen.

Ich wollte nur noch paar Jahre älter sein, bis die SCHEISSE DANN EXPLODIERT. Ich weiss egoistisch.


Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020

zuletzt bearbeitet 21.01.2021 | Top

RE: Wieder mal der schlimme Trump

#6 von Jinqwerding , 21.01.2021 13:05

Zitat von Turon im Beitrag #5
Ich betrachte den US-Präsidenten grundsätzlich als eine mächtige Person die Entscheidungen trifft, die Einfluss auf Weltpolitik haben werden. Auf die
Weltwirtschaft. Trump hat keinen KRIEG mitgemacht, ICH BIN SICHER BIDEN oder seine Nachfolgerin wird einfach sich dazu verleiten lassen.
DER EINE IST ZU ALT UND ZU DÄMLICH die andere ist OBERDÄMLICH UND OBENDREIN UNFÄHIG. Also wird das gemacht, was was ANDERE WOLLEN.


sehr naive Sicht der Dinge. Es wird immer das gemacht, was Andere (die im Hintergrund) wollen. Andere Präsidenten werden niemals an die Macht kommen. Andere Kanzler als diese Kriecher, die immer das tun, was von denen im Hintergrund erwünscht ist, werden niemals in D. an die Macht kommen. Schon mal was von "Kanzlerakte" gehört? Wie kann man nur politisch so naiv sein.

Trump war nie das, was er vorgab, zu sein. Den ach so "bösen Nationalisten" hat er nur gespielt - perfekt gespielt. Denn samt Unterstützung der Massenmedien ist die Welt drauf reingefallen.
Er hat die show perfekt gespielt. Bis zum bitteren Ende. Und Millionen haben weltweit gehofft, da "möge noch etwas anderes passieren". Millionen haben die show geglaubt, mit dem Wahlbetrug, mit dem "Sturm aufs Capitol" - hahaha .

Aber es war nie mehr. Es war nur show für die Massen.

Was er war, erfährt man z.Bsp. hier: https://t.me/ftaol/3009

17 Minuten - Video über die Vorgänge in den USA. Q-Quatsch frei, das muß man ertragen können, vorher ist keine vernünftige Sicht der Dinge möglich.


Gruß, jinqwerding

Es wird geschehen, es wird geschehen, der Tag ist nicht mehr fern
Da werden all die hohen Leute gehangen an die Latern
(deutsches Revolutionslied von 1848)

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021

zuletzt bearbeitet 21.01.2021 | Top

RE: Wieder mal der schlimme Trump

#7 von Turon , 21.01.2021 13:24

@ Jinqwerding - Also was das angeht, magst Du RECHT haben.

Nur und das will ich eigentlich anmerken, wenn für Euch alle feststeht - dass die demokratischen Kräfte auf der Welt überhaupt nicht existieren,
und alles schon vorgegeben ist - da frage ich mich warum IHR weiterhin der Selbsttäuschung unterliegt, dass es irgendwie schon werden wird und diese Systeme tagtäglich stützt?

Es ist doch ganz klar, DIE ENDSTATION wird wieder eine globale MEGADIKTATUR SEIN, und wenn ihr irgendwann wirklich doch etwas dagegen tun wollt,
dann werdet ihr die Werkzeuge dazu gar nicht erst haben.

Ich habe immer dagegen rebelliert, Leute auf Umstände aufmerksam gemacht, NUR DER HOMO SAPIENS ist so bescheuert, dass er ALLES MIT SICH MACHEN LÄSST.

Merkt ihr es nicht, dass ihr bald absolut gar keine Rechte haben werdet? Wenn es schnell geht ist das bald, und wenn sie weiterhin ihre Salamitaktik benutzen, dann ist in wenigen JAHREN. Wenn wir Glück haben im 10.

Dann arbeitet ihr tagtäglich für eine Malzeit und das wird irgendein veganer SCHEISS sein. Weil es angeblich so toll ist.

Der Veganismus ist schon von GROSSKONZERNEN längst entdeckt, genauso wie der Umweltschutz. ES WIRD VORGEGEBEN WAS DU FRIST, WIE DU VON A NACH B sich zu bewegen hast, UND WAS ZU DENKEN HAST.

8 Milliarden PAWLOWS HUNDE die beim LICHT ANGEHEN, entweder WAFFEN in die Hand nehmen und andere töten, damit sie volle Schüssel haben.
Oder eben Kannibalismus.

DA LAUFEN WIR DERZEIT MEINER MEINUNG HIN. TOTALER CHAOS, NICHTS MEHR ERSTREBENSWERTES, denn selbst wenn DU ein GENIE bist, MUSST DU MIT STROM SCHWIMMEN.

Jedenfalls ich bin inzwischen so weit, dass ich keinen bemitleide. Ich sage GUT SO. IHR HABT ES ALLE nicht anders verdient. Nicht nur die Deutschen. Auch die Polen inzwischen (wobei in Polen doch der Kampf um Aufklärung stattfindet), aber was solls? Wird er zu viel Gewichtung annehmen? Wir sind doch schon daran gewöhnt dass man Leute auf Facebock, Youtube und so weiter sperrt. Selbst den US-Präsidenten kann man so aussperren.

NICHT WAHR?

ALSO DAS MIT FREIHEIT IST BALD VORBEI. Es ist das jetzt schon eigentlich, Ihr sieht das und jeder in der westlicher Hemisphäre hofft dass jemand anders dann kommt und Erfolg hat.

Damit ihr dann weiter Iphones kauft und Euch täglich aus Freundschaft irgendwelche bescheuert Animationen, Filmchen und Glückwunschkarten verschickt.

Tut mir Leid das sagen zu müssen, aber es ist SO.
UNd daran sind NICHT WIRKLICH DIE DA OBEN SCHULD... Sie sehen nur - ach sie rebellieren nicht? Nicht genügend? DANN EBEN WEITER SO.

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#8 von Socke , 21.01.2021 13:38

Zitat von zausel im Beitrag #3
Propaganda funktioniert. ..
Die so den Biden beraten, die verkaufen UNS auch den 11/09, ..
Nun soll uns der neue US-Präsident Joe Biden retten
https://www.focus.de/politik/jens-spahn-...d_12890588.html


Zitat von Turon im Beitrag #5
Medien haben auch wahrheitsgetreu zu berichten und nicht völlig schwachsinnige Propaganda zu zerstreuen.

Das Bild vom Focus-Link haben andere Medien noch auf die Spitze getrieben: Dort stellen sie Biden so dar, dass der Kreis von dem Symbol dort im Hintergrund wie ein Heiligenschein leuchtet, er genau mit dem Gesicht im Heiligenschein abgelichtet wurde. Das nenne ich mal Stimmungmache! Widerlicher gehts nicht. Aber war ja schon bei Hussein Obama so.

 
Socke
Beiträge: 15.409
Registriert am: 08.06.2014


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#9 von Turon , 21.01.2021 13:39

Was Kanzlerakte angeht... klar habe ich von der gehört. Die ist allerdings für den Kanzler und nicht für das VOLK. ...

Das ist übrigens auch ein DENKEN, was ich nicht ausstehen kann. Das Argument andersrum betrachtet: Ja der KANZLER hat da doch die geheime Kanzlerakte, ach so, da kann man nichts tun.

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#10 von Jinqwerding , 21.01.2021 13:43

Es gibt keine demokratischen Kräfte.
Demokratie ist nur für die Dummen, um die hinzuhalten.

Der Fassadenkratzer hat darüber auch mal vor langer Zeit einen Artikel gemacht. Der hieß glaube ich: Fassadendemokratie.

Das ist sehr wichtig für die Masse der Menschen die immer noch glauben, durch wählengehen und Parteien etwas ändern zu können.

Das ist eigentlich die Lüge Nr. eins, mit der man die Massen bei der Stange hält: Ihr könnt mit bestimmen!

Mir ist scheißegal was "die da" vorgeben. Ich bin Rentnerin und das hier ist der ENDKAMPF. Verstehst du, weißt du, was DER ENDKAMPF ist?

Das ist der Kampf um Leben oder Tod. Alles andere zählt nicht mehr.

Eigentlich geht es nur noch darum: den Leuten klar zu machen, daß dies der letzte Krieg, der Endkampf ist.


Gruß, jinqwerding

Es wird geschehen, es wird geschehen, der Tag ist nicht mehr fern
Da werden all die hohen Leute gehangen an die Latern
(deutsches Revolutionslied von 1848)

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#11 von Turon , 21.01.2021 13:48

@ Socke Dein Link ist nicht mehr abrufbar, ist aber egal, ich weiss was Du meinst.

Ich weiss was Du meinst. Ich kann nur so viel sagen: GENAUSO LIEF ES in der Zeit des Kommunismus in Polen. Negatives wurde nicht berichtet, vermeintliche ERFOLGE wurden gewaltig GEFEIERT. Und Leute die im Hintergrund sich gegen die Macht stellten, wurden als Idioten oder böse Spekulanten dargestellt.

(Es gab einfach die Leute, die im Hintergrund damals die wertlosen Zlotys gegen DM und Dollar eintauschten).

Nun sind wir alle AM ARSCH, ODER IM ARSCH - aber dafür ist Umweltschutz KING. Und das Elektroauto, das wird so gefeiert als ZUKUNFT, als gäbe es keinen MORGEN mehr.

Berichtet da überhaupt eine Zeitung über Amazon? Doch nur positiv. Habe mir vor paar Tagen einen Beitrag über Amazon angeschaut. Wenn Du dort Job bekommst, musst Du ständig auf irgendeine blöde APP klicken um den Auftrag zu bekommen. 1000 mal 10000 mal... UND DAS WIRD ALS WOHLSTAND GEFEIERT.

Ehrlich... wir gehen MIT VOLLGAS gegen die Wand. Ich meine wir haben doch Leute die wenigstens verstehen sollten, das eine seit 20 Jahren negative Außenhandelsbilanz dazu früher oder später führt dass Länder irgendwann in sich zusammenbrechen.

Hörst Du je was davon in der PRESSE?

Es ist so wie bei Hitler: AUGEN ZU UND AB NACH STALINGRAD. Wir rennen gegen die Mauer, aber wir sollen es FEIERLICH mit Tempo 400 tun.
Warum macht das nicht jeder einfach so für sich selbst?

Auto anschmeissen, Mauer suchen, und mit 150 gegen knallen. Oder?

Vielleicht überlebt man es ja, dann müssen weiter mit 200 auf die Mauer prallen.

Mein Gott was ist das für ein Irrenhaus, in dem wir leben...

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#12 von Turon , 21.01.2021 13:54

Zitat von Jinqwerding im Beitrag #10
Es gibt keine demokratischen Kräfte.Demokratie ist nur für die Dummen, um die hinzuhalten.Der Fassadenkratzer hat darüber auch mal vor langer Zeit einen Artikel gemacht. Der hieß glaube ich: Fassadendemokratie.Das ist sehr wichtig für die Masse der Menschen die immer noch glauben, durch wählengehen und Parteien etwas ändern zu können.Das ist eigentlich die Lüge Nr. eins, mit der man die Massen bei der Stange hält: Ihr könnt mit bestimmen!Mir ist scheißegal was "die da" vorgeben. Ich bin Rentnerin und das hier ist der ENDKAMPF. Verstehst du, weißt du, was DER ENDKAMPF ist?Das ist der Kampf um Leben oder Tod. Alles andere zählt nicht mehr.Eigentlich geht es nur noch darum: den Leuten klar zu machen, daß dies der letzte Krieg, der Endkampf ist.



Siehst Du und genau das sehe ich anders. Du glaubst Demokratie existiert nicht. Das ist totaler Unsinn. Denn Demokratie verschwindet erst, wenn MEINUNGSFREIHEIT KOMPLETT AUSGEHEBELT ist. Sprich: wenn Du Deine Meinung äußerst, (die abweichend vom Staat ist) daraufhin 2 Bemate bei Dir erscheinen. Und sie Dich abführen. Nach dem man sicher gestellt hat dass DU Dich nie bessern wirst IM SINNE DES STAATES, sagt man Dir dass Du Urlaub in NOWOSIBIRSK GEWONNEN hast. LEBENSLÄNGLICHEN URLAUB.

Um ehrlich zu sein, ich weiss nicht vor wem ich mich mehr fürchten soll. Von Leuten die meinen es gibt keine Demokratie, oder vor den Leuten, die durch die aufkommende Diktatur DIR ALLES NEHMEN werden. Wenn Du nicht gehorchst.

Und mal ehrlich: wenn Du ernsthaft glaubst ES GIBT KEIEN DEMOKRATIE MEHR und das schons eit Jahren? Da bist Du ein bereitwilliger Sklave dieser DIKTATUR, der sich vollständig UNTERWIRFT, also bist Du der Soldat der Diktatur. Habe ich Recht?

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#13 von Turon , 21.01.2021 14:04

Also nur kurz. Für mich endet Demokratie (oder es gibt sie nicht...)...

WENN EIN FÜHRER (muss nicht unbedingt wie ADOLF AUSSEHEN ABER ER MUSS SO EXAKT DENKEN WIE ADOLF (ODER JOSEF) und sagt folgendes:

LIEBE LEUTE:
ich habe eine gute und eine SCHLECHTE NACHRICHT.

Die SCHLECHTE ZUERST: AB HEUTE GIBT ES NUR SCHEISSE ZU FRESSEN.
DIE GUTE: ES GIBT EINE MENGE DAVON.

Und dann fügt er noch hinzu, WER MIR NICHT GEHORCHT, der kriegt nicht mal das ab.

Und in diesem Prozess, bis diese Worte fallen, befinden wir uns schon etwa seit allerspätestens Schröder.
Noch haben sie es aber nicht gesagt.

Sie haben nur eine Wahl nicht ratifiziert... sie haben schon Meinungsfreiheit eingeschränkt, und jetzt dressieren sie dich wie einen HUND,
wegen Corona.

Also mach weiter Sitz UND GEHORCHE.

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#14 von Jinqwerding , 21.01.2021 14:23

Zitat von Turon im Beitrag #12
Siehst Du und genau das sehe ich anders. Du glaubst Demokratie existiert nicht. Das ist totaler Unsinn. Denn Demokratie verschwindet erst, wenn MEINUNGSFREIHEIT KOMPLETT AUSGEHEBELT ist.


Es gibt schon lange keine Meinungsfreiheit mehr.

Wir können ja hier mal den Test machen und das Thema Holocaust näher beleuchten.

Träum du ruhig weiter von deiner Demokratie. So lange wirst du auch nicht wach werden.


Gruß, jinqwerding

Es wird geschehen, es wird geschehen, der Tag ist nicht mehr fern
Da werden all die hohen Leute gehangen an die Latern
(deutsches Revolutionslied von 1848)

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#15 von Jinqwerding , 21.01.2021 14:24

Ich könnte dir noch einen Link rein setzen, wem die Presse gehört, weltweit, und daß alles gleich geschaltet ist.

aber ich fürchte, du glaubst das einfach nicht.

Also lass ich das mal.


Gruß, jinqwerding

Es wird geschehen, es wird geschehen, der Tag ist nicht mehr fern
Da werden all die hohen Leute gehangen an die Latern
(deutsches Revolutionslied von 1848)

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#16 von Coconutcandy , 21.01.2021 21:15

Wir können ja hier mal den Test machen und das Thema Holocaust näher beleuchten.

Ich hoffe, daß hier niemand auf die Idee kommt, das wirklich zu tun. Dann ist es sofort aus hier.
Auch hier sind gewisse Dinge nicht erwünscht, dazu gehört auch dieses Thema im weitesten und allerweitesten Sinn.


 
Coconutcandy
Beiträge: 3.918
Registriert am: 08.06.2014


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#17 von Turon , 22.01.2021 05:36

@ jinqwerding - tu bloss bitte nicht so, als würdest Du hier das als erster entdeckt haben dass die Presse gleichgeschaltet ist.

Das schreib ich schon in den Jahren zwischen 2002-2004 im Gelben Forum... dass das so ist - damals wurde ich für Spinner de facto erklärt.

Wenn Du in Kommunismus aufgewachsen wärst wüsstest Du wie Gleichschaltung funktioniert. Der Unterschied besteht nur darin, dass die Kommunisten
die Zeitung "WAHRHEIT" nannten keine Skrupel also und alle Medien waren damals komplett gleich geschaltet. Doch die WAHRHEIT gehörte ja der
Regierung, ganz offiziell.

Wenn Du verstehen willst was Demokratie wirklich bedeutet: der wichtigste Teil einer demokratischer Gesellschaft ist FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG.
Wenn Du befürchten musst, dass Deine Meinungsäußerung dich auf dem direkten Wege in den Knast bringen kann, oder gar an die Mauer -
JA - Da ist die Demokratie vorbei.

Dank Trump und den amerikanischen Wähler konnten wir zumindest ein wenig hoffen, dass wir eine Chance auf Demokratie noch haben. Nun haben wir Biden, der wird alles zurücknehmen was Trump gemacht hat und unsere Presse dreht ja jetzt schon komplett durch.

Aber noch - noch brauchtest Du nicht wirklich zu befürchten, dass Deine politische Ansichten Dich wirklich in den Knast bringen können.
Es sei denn man konnte in Deinen Worten VOLKSVERHETZUNG erkennen.

Noch gibt es diverse Medien, die greifen Merkels Politik schonungslos an... Also noch haben wir - allerdings eingeschränkt die Demokratie.

Noch.

Und das was DU tust und Leute die so etwas behaupten - du steigerst nur die Anzahl ganz vieler Leute, die aus ANGST und OPPORTUNISMUS
anfangen aufzupassen, was sie sagen, weil sie zum Beispiel Deine Worte SO BEWERTEN als hättest DU RECHT.

Und damit erreichst nur, dass die Leute die ihre Meinungsäußerung im Sinne unserer Demokratie noch äußern (also das GEGENPOL zu
dem MERKELISCHEN EINHEITSBREI noch bilden) lieber weniger drastisch ihre Meinungsäußerungen formulieren und andere schon mal ganz darauf
verzichten. Und so stirbt dann auch die Demokratie. Denn wenn Du stat 2 Millionen Menschen bald nur noch 500.000 hast die das tun,
verstummt die Stimme der Leute die kritisch denken. Und wenn es mal 100.000 werden, also die kann man verschwinden lassen mit entsprechenden GESETZEN.

FAZIT - nimm es nicht krum - DU SPIELST GANZ KLAR DEM SCHEISSSYSTEM IN DIE KARTEN, wenn Du sagst die Demokratie ist schon TOT.

DIE PRESSE, und MEINUNGSFREIHEIT IN DER PRESSE (also offiziellen MEDIEN) JA die ist schon nicht nur glechgeschaltet da ist die
Meinungsfreiheit gar nicht erst willkommen.

Das liegt an der DUMMHEIT DER KONSUMENTEN.

Schau nur mal an, wieviele Leute auf die Nummer mit Trump hereingefallen ist. ER IST UNMÖGLICH, WEIL HOMOPHOB, XENOPHOB, RASSISTISCH und
SEXISTISCH.

1000 mal wiederholte Lüge wird zu Wahrheit, nicht wahr? Wie in der Diktatur. In einem gebe ich Dir Recht. Natürlich ist die offizielle Presse das Sprachrohr der Regierung.

Nur der DEUTSCHE IST DERART DÄMLICH, dass er uneingeschränkt ALLES ABKAUFT, was die Regierung meint oder sagt.

DAS SOLLTE ER LÄNGSTENS BESSER WISSEN. Für MICH IST EIN POLITIKER EIN GEWALTIGES ARSCHLOCH. Das war schon immer. UND ER BLEIBT SOLANGE EIN GEWALTIGES ARSCHLOCH bis das Gegenteil bewiesen ist.

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#18 von Jinqwerding , 22.01.2021 10:50

Zitat von Coconutcandy im Beitrag #16
Wir können ja hier mal den Test machen und das Thema Holocaust näher beleuchten.

Ich hoffe, daß hier niemand auf die Idee kommt, das wirklich zu tun. D


Dieser Vorschlag von mir war hypothetisch gedacht und er sollte nur ein Beisipiel für die grandiose Meinungsfreiheit sein, der @Turon hier das Wort redet.

Zitat von Turon im Beitrag #17
Wenn Du in Kommunismus aufgewachsen wärst wüsstest Du wie Gleichschaltung funktioniert. Der Unterschied besteht nur darin, dass die Kommunisten
die Zeitung "WAHRHEIT" nannten keine Skrupel also und alle Medien waren damals komplett gleich geschaltet. Doch die WAHRHEIT gehörte ja der
Regierung, ganz offiziell.


Ja, und? Um das zu wissen, muß man nicht im Kommunismus groß geworden sein. Weil es hier in der sogenannten "westlichen Gesellschaft" genau so ist - es ist nur nicht so offensichtlich. Aber was das Thema corona angeht, ist es mehr als offensichtlich. Es gibt nur noch eine Meinung. Alles andere wird verunglimpft oder gar kriminalisiert.

Zitat von Turon im Beitrag #17
Wenn Du verstehen willst was Demokratie wirklich bedeutet: der wichtigste Teil einer demokratischer Gesellschaft ist FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG.


Da stimme ich dir zu, nur: wie haben diese nicht. Hör doch bitte auf, mich dementsprechend belehren zu wollen.

Zitat von Turon im Beitrag #17
Dank Trump und den amerikanischen Wähler konnten wir zumindest ein wenig hoffen, dass wir eine Chance auf Demokratie noch haben.


GÄHN
Du armes Propaganda-Opfer.

Zitat von Turon im Beitrag #17
Aber noch - noch brauchtest Du nicht wirklich zu befürchten, dass Deine politische Ansichten Dich wirklich in den Knast bringen können.
Es sei denn man konnte in Deinen Worten VOLKSVERHETZUNG erkennen.


Unsinnsaussage, weil:. Du negierst, daß die Regierenden und Die Dahinter definieren, was Volksverhetzung ist. Und dem hast DU und alle anderen im entsprechenden Rechtsraum, zu beugen. D.h. es gibt de facto keine Meinungsfreiheit weil sie da schon eingeschränkt wird.

Zitat von Turon im Beitrag #17
Also noch haben wir - allerdings eingeschränkt die Demokratie.


es gibt keine "eingeschränkte" Demokratie, genau so wenig, wie es "ein bisschen schwanger", gibt.

Zitat von Turon im Beitrag #17
du steigerst nur die Anzahl ganz vieler Leute, die aus ANGST und OPPORTUNISMUS
anfangen aufzupassen, was sie sagen, weil sie zum Beispiel Deine Worte SO BEWERTEN als hättest DU RECHT.


Natürlich habe ich recht.
Und die Leute haben sowieso Angst, unabhängig von dem, was ich hier schreibe. Also erzähl hier nicht so einen Schmarrn.

Zitat von Turon im Beitrag #17
DU SPIELST GANZ KLAR DEM SCHEISSSYSTEM IN DIE KARTEN, wenn Du sagst die Demokratie ist schon TOT.


die hat nie existiert. Tut mir ja leid daß ich dir deine Illusionen nehmen muß. Du mit deinem blödsinnigen Demokratieglauben unterstützt damit genau das, was die wollen: Daß es ausreichend viele Idioten gibt, die an Demokratie glauben und weiterhin brav sind und wählen gehen

Hahaha!!!!

Zitat von Turon im Beitrag #17
Schau nur mal an, wieviele Leute auf die Nummer mit Trump hereingefallen ist. ER IST UNMÖGLICH, WEIL HOMOPHOB, XENOPHOB, RASSISTISCH und
SEXISTISCH.


Trump ist ein gesteuerter Schauspieler der Internationalen Globalen Eliten, abgekürzt: IGE. Er hat seine Rolle wirklich hervorragend gespielt, bis zum Schluß.
Q ist vom Mossad inszeniert und gesteuert.
Das war eine jahrelange, hervorragende Arbeit, die Manipulation und Hinhaltung der kritischen Massen ist sehr gut gelungen.

Zitat von Turon im Beitrag #17
1000 mal wiederholte Lüge wird zu Wahrheit, nicht wahr? Wie in der Diktatur. In einem gebe ich Dir Recht. Natürlich ist die offizielle Presse das Sprachrohr der Regierung.


Ja, und?
Andere, alternative Presse erreicht nicht die Massen. Wird sie auch nie. Dafür sorgen die IGE schon. Und ohne eine Veränderung in der Medienlandschaft und / oder einem totalen Crash inkl. Verarmung der Bevölkerung / Hungersnot viell. in Kombi mit Blackout wird sich nichts mehr ändern. Den meisten ist ja egal, was mit corona ist, die folgen einfach, wie dressierte Tiere, den Anweisungen der Herrschenden.


Gruß, jinqwerding

Es wird geschehen, es wird geschehen, der Tag ist nicht mehr fern
Da werden all die hohen Leute gehangen an die Latern
(deutsches Revolutionslied von 1848)

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021

zuletzt bearbeitet 22.01.2021 | Top

RE: Wieder mal der schlimme Trump

#19 von Coconutcandy , 22.01.2021 16:50

Freie Meinungsäußerung - ja, die haben wir schon.
Jeder kann zum Beispiel in den Wald hineingehen und den Bäumen seine Meinung sagen.

Jeder kann auch eine kleinere oder größere Versammlung einberufen (wenn er es schafft, eine größere zustandezubringen mit den Mitteln, die man ohne die Hilfe der Medien einsetzen kann). Dann kann er auf dieser Versammlung auch frei seine Meinung sagen. Nur: Die wird nicht transportiert. Allenfalls in den sogenannten freien Medien, die es ja auch gibt, vor allem im Internet. Wo man aber auch mehr und mehr die Versuche macht, diese Meinungen zu tilgen, und man wird noch weitere Fortschritte darin machen und schließlich auch das Internet weitgehend unter Kontrolle haben. Das gibts ja in manchen Ländern auch schon.

Aber die Macht haben die Mainstream-Medien. Und dieser Begriff trifft einfach den Nagel auf den Kopf. Journalisten, die dort arbeiten wollen, müssen von Anfang an die Schere im Kopf haben und müssen wissen, was sie berichten dürfen und wie sie berichten müssen. Sonst wird ihnen eben kein Forum in den Medien gegeben. Ein solcher Journalist ist unfrei, falls er nicht ohnehin die Einheitsmeinung teilt.

Ob man seine Meinung frei sagen kann, ohne daß gravierende idelle und materielle Nachteile entstehen, hängt auch davon ab, in welcher Position man ist. Männer im Ruhestand sagen ja oft Dinge, die sie besser während ihrer aktiven Zeiten gesagt hätten, allerdings hätten sie dann ihre Stellung und Funktion verloren. Ein Polizist im Ruhestand kann offener seine Meinung äußern als ein aktiver Polizist, dem gravierende Maßnahmen drohen (die auch durchgesetzt werden), wenn er das tut.

Zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit hält sich der Staat seine Kettenhunde, die Antifa. Wir wissen (wahrscheinlich) alle, daß die Linksextremen in größerem Umfang vom Staat weitgehend nicht nur geduldet, sondern auch alimentiert werden. Dafür kann man sie für manche Drecksarbeit von der Leine lassen, die staatliche Organe nicht selbst erledigen wollen, zum Beispiel für "Gegendemonstrationen".

Ich gehe noch weiter, über das Thema hier hinaus:
Es gibt bei uns auch politische Urteile. Das ist wenig bekannt, eben weil es auch nicht in den Medien transportiert wird.

Das alles ist keine Theorie, ich könnte jede Aussage knallhart untermauern. Das betone ich nur deshalb, um zu sagen, daß ich das Gesagte nicht erfunden habe.


 
Coconutcandy
Beiträge: 3.918
Registriert am: 08.06.2014


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#20 von Sparrowhawk , 08.02.2021 16:01

Jaja, Friedensnobel-Kriegsherrr Obama wird als Heiliger verkauft und Mr. Korruptionsaffäre (Ukraine Biden als Heilsbringer, dazwischen gabs den bösen Dämonen Trump... Pressemärchen, alle miteinander.


Dr. rer. Archivalia des Clubs und des Notquartiers
Archäologe ehrenhalber des Clubs und des Notquartiers

 
Sparrowhawk
Beiträge: 2.615
Registriert am: 08.06.2014


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#21 von Socke , 08.02.2021 17:22

Wenn einer was für den Frieden getan hat dann war das The Donald der den Nahen Osten befriedet hat. Da können wir nur hoffen, dass das länger hält und dass die U.S.-Sozen um Biden und Kamille Harris nicht zu sehr reingrätschen und alles zunichte machen.
The Donald mag noch so sehr ein Stinkstiefel sein aber Erfolge hatte er nachweislich.

 
Socke
Beiträge: 15.409
Registriert am: 08.06.2014


RE: Wieder mal der schlimme Trump

#22 von Sparrowhawk , 08.02.2021 17:53

Trump hat viel Blödsinn erzählt, aber in manchen Dingen hatte er auch recht. Nur hat das die Kindergartenpolitik hierzulande nicht akzeptieren wollen.
Die Systemhuren der schreibenden und sendenden Zunft sind da aber auch nicht besser. Wie wurde Trump noch für die Verlegung der Bitschaft nach Jerusalem angegangen... wer besser informiert wäre, wäre auf den Jerusalem Embassy Act von 1995 gestoßen, der genau das gesetzlich vorsieht. 1995 ? Ohja, Präsident war Bill CLinton. Ein US-Präsident wird also für das Umsetzen eines Gesetzes kritisiert. Ahhhhja. Das dazu noch von den Democrats kam... Doppel-Aaaaaaja...
Mullah-Lobbyist Steinmeier faselte gar etwas vom Ende des Friedensprozesses - das Ende von was ??? Der Prozess starb mit Yitzhak Rabin und das war 1994.


Dr. rer. Archivalia des Clubs und des Notquartiers
Archäologe ehrenhalber des Clubs und des Notquartiers

 
Sparrowhawk
Beiträge: 2.615
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 08.02.2021 | Top

RE: Wieder mal der schlimme Trump

#23 von Coconutcandy , 08.02.2021 19:26

Donald Trump hat gesagt, Merkel sei verrückt. Ich glaube, das Video, in dem er das gesagt hat, ist nicht mehr aufzurufen.
Trotzdem - ich habe mir das mehrmals mit größtem Vergnügen angeschaut.


 
Coconutcandy
Beiträge: 3.918
Registriert am: 08.06.2014


   

Murksel, das "GröVaz"
Israel greift Syrien an

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz