"The Germans are bad, very bad"

#1 von Jimbo , 30.05.2017 18:44

Dieser Mr. Trump wird langsam aber sicher zu einem PITA (pain in the ass) für den Rest der Welt. Wer hat denn den Freihandel für alle umgesetzt. Und jetzt tut die Erkenntnis, dass die Welt nicht so viele Güter aus den USA wollen wie die Amerikaner woanders kaufen wollen, ziemlich weh. Die bisherigen POTUSse hats nicht gejuckt, sie haben sich für ihren Glauben geduckt und Geld drucken lassen. Viel Geld und das jedes Jahr. Im Prinzip ists ein Klacks, das Handelsbilanzdefizit beträgt "nur" 4% des BIP, was in Geld mit so ca 736 Mrd US$ ausgedrückt werden kann.

Andererseits, wie denkt sich dieser Trump die Welt? Dass man einfach mal mit dieser Frau Merkel spricht und die ist so lieb und dreht den deutschen Handelsüberschuss Richtung USA auf Null? Versteht der gute Mann nicht, dass Merkel für Deutschland und Trump für Amerika verantwortlich ist und dass niemand - auch Trump nicht - etwas gegen die Interessen des eigenen Landes tun wird? Wenn er weniger Importe in die USA haben will, dann muss er schon entweder Schutzzölle einführen oder mehr und bessere US-Waren produzieren (lassen). Die Probleme liegen leider am Tisch: wenn der Agrarstaat USA seine Produkte weltweit loswerden will, dann sind neue Zölle kontraproduktiv, denn das machen die anderen dann auch. Unterm Strich müssen andere Produkte her, zB qualitativ hochwertiger Stahl. Den produziert die österr. VOEST Alpine bereits in den USA - an 50 Standorten. Aber weiter Weizen, Rindviecher, Baumwolle usw. zu produzieren ist zwar schön, hat aber mit "Zukunft" nix zu tun.

https://derstandard.at/2000058488813/Nac...ohungen-zurueck


Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Spencer Churchill, Linksfahrer

 
Jimbo
Beiträge: 4.442
Registriert am: 09.06.2014


RE: "The Germans are bad, very bad"

#2 von Sparrowhawk , 30.05.2017 18:48

Zum Thema Verständnis: Trump versteht sicher, dass er für die USA verantwortlich ist. Aber Merkel fühlt sich nicht für Deutschland verantwortlich. Für alles Andere ja, aber nicht für das Land, das sie zu regieren hat. Außerdem... was glaubt man hierzulande ? Dass man den POTUS elect beleidigen ("Hassprediger" hatte doch eine politische Nullnummer aus dem damaligen deutschen Kabinett gesagt) und, wie Merkel in einem kombinierten Anfall aus Arroganz, Größenwahn und Großmanssucht, beleidigen kann und dann dafür noch Lobpreisungn aus Washington DC bekäme ? Da ist eher Fremdschämen für die deutsche Bundesregierung angesagt


Dr. rer. Archivalia des Clubs und des Notquartiers
Archäologe ehrenhalber des Clubs und des Notquartiers

 
Sparrowhawk
Beiträge: 1.871
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: "The Germans are bad, very bad"

#3 von Jimbo , 30.05.2017 19:28

Nun, der POTUS kapiert nicht, wie das funktioniert - und er lernt es auch nicht. Zu viel Stress jetzt wegen der Russki-connections.

Ich glaube aber, die Merkel hat das richtig gesagt. Zwar als Beauftragte von VW, Deutscher Bank & Co, aber immerhin. Man kann Exportgeschäfte nicht einfach abdrehen, das ist eins. Ob der Schutz Europas tatsächlich so eine Riesenanstrengung in Sachen NATO benötigt, sei dahingestellt. Wir wissen doch, dass die Russen sich keinen neuen Krieg leisten können. Gegen wen sollen wir uns denn nun schützen? Vermutlich sollen wir alle nun diese tollen amerikanische Waffen kaufen, damit Trumps Traum von einer ausgeglichenen Handelsbilanz in Erfüllung geht. Mal sehen, wie es mit dem Abfangen der Interkontinentalrakete weitergeht ... das ist schon mehrmals in die Hosen gegangen.


Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Spencer Churchill, Linksfahrer

 
Jimbo
Beiträge: 4.442
Registriert am: 09.06.2014


RE: "The Germans are bad, very bad"

#4 von Coconutcandy , 31.05.2017 00:11

Merkel muß weg. Aber wie? Und dann geht es ja doch nur vom Regen in die Traufe.
Wir müssen einen neuen Gang durch die Institutionen machen, aber was jetzt und bis dahin geschieht, ist unumkehrbar.


 
Coconutcandy
Beiträge: 1.938
Registriert am: 08.06.2014


   

Das Fearless Girl von New York
Frosch

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen