Die Geschichte vom Kannibalen

#1 von Socke , 12.02.2015 20:14

Na das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass es solche Geschichten aktuell noch gibt. Vielleicht ist es ja auch nur gesponnen, dass er als Kind begann, Menschenfleisch zu essen?

http://www.morgenpost.de/politik/ausland...gelaeutert.html

 
Socke
Beiträge: 10.031
Registriert am: 08.06.2014


RE: Die Geschichte vom Kannibalen

#2 von Arschministrator , 12.02.2015 22:29

pfuideibel.


 
Arschministrator
Beiträge: 1.550
Registriert am: 07.06.2014


RE: Die Geschichte vom Kannibalen

#3 von Jimbo , 13.02.2015 21:05

Jaja, die Geschichte von Herrn Nacktarsch ist bekannt, die erzählt er aber schon seit Jahren rum, das ist nix Neues. Menschenleben sind nicht viel wert in Afrika. Krepieren sie nicht an Malaria, an Ebola oder Aids, so verhungern sie oder werden von einer der vielen wie Läuse herumkreuchenden 'Milizen' (= Banden) als Sklaven verwendet oder gleich umgebracht.


All good deeds shall be punished

 
Jimbo
Beiträge: 4.399
Registriert am: 09.06.2014


RE: Die Geschichte vom Kannibalen

#4 von Socke , 13.02.2015 22:13

Verstehe, man muss also selber Obergauner, Sklaventreiber und -halter, Mafioso etc. sein, um da etwas länger zu überleben. Nur einfacher Sklave / Neger reicht nicht um alt zu werden.

 
Socke
Beiträge: 10.031
Registriert am: 08.06.2014


   

Autisten bekommen fehlende Gehirnfunktion durch Computer ergänzt
Russen marschieren in Berlin ein!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen