Merz, der deutsche BlackRock-Chef

#1 von Jimbo , 21.10.2019 08:11

hyperallergic.com/523358/activists-infiltrate-moma-party/

Wie man hier erfahren kann, investiert BlackRock heftig in US-Gefängnisse.
Die müssen ja auch gefüllt werden, leere Gefängnisse bringen keinen Reibach.
Das geht so: man lässt Richtern und Staatsanwälten günstige Aktien der Gefängnis-Firmen zukommen.
Daraufhin sehen die ganz von selbst dazu, dass diese Gefängnisse Gewinne abwerfen.
Sauerei? Nein, alles legal in den USA!


“I have but one lamp by which my feet are guided, and that is the lamp of experience. I know of no way of judging the future but by the past.”
Patrick Henry

 
Jimbo
Beiträge: 7.567
Registriert am: 09.06.2014


RE: Merz, der deutsche BlackRock-Chef

#2 von Socke , 21.10.2019 18:30

Hört sich für mich an wie ein Gebiet, dass staatlicher Regulierung bedarf, sprich ein Gesetz gegen solche Machenschaften.

 
Socke
Beiträge: 15.471
Registriert am: 08.06.2014


RE: Merz, der deutsche BlackRock-Chef

#3 von Sparrowhawk , 24.10.2019 17:44

Seit wann reguliert sich die Mafia selber ?


Dr. rer. Archivalia des Clubs und des Notquartiers
Archäologe ehrenhalber des Clubs und des Notquartiers

 
Sparrowhawk
Beiträge: 2.624
Registriert am: 08.06.2014


RE: Merz, der deutsche BlackRock-Chef

#4 von Jimbo , 25.10.2019 17:56

Exakt. Darauf darf man noch weitere 100 Jahre warten ...


“I have but one lamp by which my feet are guided, and that is the lamp of experience. I know of no way of judging the future but by the past.”
Patrick Henry

 
Jimbo
Beiträge: 7.567
Registriert am: 09.06.2014


   

Wir werden sicher bald völlig überwacht ... ("Gamer-Szene")
Volker Beck regt sich über Koranzitat auf

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz