Gedenkstein-Diebstähle: Herbeifantasieren von "Rechten"

#1 von Socke , 11.11.2017 12:17

Haha, die "fleißigen" Buntmetallsammler, zumeist "Rotationseuropäer", greifen sich die bronzenen "Gedenksteine" auf den Gehsteigen um sie als Altmetall zu veräußern und die Obrigkeit phantasiert von bösen "Rechten", die das gemacht haben sollen. So wird man die Täter nie finden, weil man komplett in der falschen Richtung ermittelt. So läuft das, wenn der Blick von so einer Obsession, überall "Rechte" zu sehen, vernebelt ist:
https://www.morgenpost.de/bezirke/neukoe...-gestohlen.html


 
Socke
Beiträge: 11.983
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 11.11.2017 | Top

   

140 Zeichen bei Zwitscher
Mohammedaner rast über belebte Bürgersteige

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen