Gratulation an Deutschland! Jetzt gibts Zensur!

#1 von Jimbo , 23.10.2017 15:55

Zensur vom Feinsten, nämlich von jenen, denen was nicht passt. Wie der Rentner, der den ganzen Tag aus dem Fenster guckt und alle anzeigt, deren Verhalten ihm nicht passt ....

https://de.gatestoneinstitute.org/11212/...ensur-offiziell


Jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

 
Jimbo
Beiträge: 5.706
Registriert am: 09.06.2014

zuletzt bearbeitet 26.10.2017 | Top

RE: Gratulation an Deutschland! Jetzt gibts Zensur!

#2 von Socke , 23.10.2017 19:09

Ja, es wird Zeit, mit der politischen Führung das große Laternenfest zu veranstalten.
Wann war das in Wien? - Das sollte doch als Beispiel dienen.


 
Socke
Beiträge: 11.983
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 26.10.2017 | Top

RE: Gratulation an Deutschland! Jetzt gibts Zensur!

#3 von Coconutcandy , 23.10.2017 23:01

Je totalitärer ein Staat wird, umso mehr Zensur braucht er. Das ist so. Es ist also nur ein Anzeichen dafür, wie es um unsere Demokratie und um unsere Meinungsfreiheit bestellt ist.


 
Coconutcandy
Beiträge: 2.552
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 26.10.2017 | Top

RE: Gratulation an Deutschland! Jetzt gibts Zensur!

#4 von Sparrowhawk , 27.10.2017 09:47

Wenn man selbst für das Verbreiten von Fakten - wie dem Foto des Treffens al-Husseinis mit den Nazis - verurteilt wird, dann sieht es ganz, ganz mies aus.


Dr. rer. Archivalia des Clubs und des Notquartiers
Archäologe ehrenhalber des Clubs und des Notquartiers

 
Sparrowhawk
Beiträge: 2.249
Registriert am: 08.06.2014


RE: Gratulation an Deutschland! Jetzt gibts Zensur!

#5 von Jimbo , 28.10.2017 08:57

Zitat von Socke im Beitrag #2
Ja, es wird Zeit, mit der politischen Führung das große Laternenfest zu veranstalten.
Wann war das in Wien? - Das sollte doch als Beispiel dienen.


1848 gabs den ersten Aufstand im ganzen Reich. https://de.wikipedia.org/wiki/Revolution...%C3%96sterreich Dann einige Hinrichtungen, Kaiser Ferdinand musste abtreten und der junge Kaiser Franz Josef I. kam an die Macht. Der hat sichs aber gemerkt. In Wien wurden als Reaktion die alten Stadtmauern abgerissen und statt dessen die breite Ringstraße mit noblen Gebäuden links und rechts errichtet. Die Soldaten sollten freies Schußfeld auf Aufständische haben. Weiters wurden gleich drei Kasernen in der Stadt errichtet, um die Soldaten bei Bedarf sofort zur Hand zu haben.

Nach dem WKI, also so ab 1919 herrschte teilweise Anarchie, ganz besonders, als die Leute in den 20er Jahren all ihr Geld verloren, eine Hyperinflation Wirtschaft und Private ruinierte. Da wurden Banker und unliebsame Politiker schon mal umstandslos an eine Laterne gehängt. Im Juli 1927 zündet das empörte Volk den Justizpalast an http://wien.orf.at/news/stories/2854486/ . Die nachfolgende Zeit war vom Austrofaschismus geprägt, Marz 1934 gibt es Kämpfe zwischen Sozialdemokraten und der faschistischen Heimwehr. Das Bundesheer schießt mit Kanonen in Wiener Gemeindebauten. Die österr. Verfassung von 1920 wird außer Kraft gesetzt, das Parlament kann nicht mehr arbeiten, eine austrofaschistische Ständestaats-Verfassung tritt in Kraft, die kath. Kirche ist mit in der Regierung. Am 25. Juli 1934 gibt es einen schlecht vorbereiteten Putschversuch der Nationalsozialisten, bei dem Kanzler Engelbert Dollfuß im Kanzleramt erschossen wird. Die Republik ist weiter instabil, die Bedrohung durch die Deutschen nimmt zu. 1938 marschiert die Wehrmacht in Österreich ein, man wehrt sich nicht, angeblich hat das österr Bundesheer nur Munition für 8 Tage im Vorrat. Der austrofaschistische Bundeskanzler Kurt Schuschnigg https://www.profil.at/home/profil-serie-...uschnigg-198245 hält eine letzte Rede im Rundfunk und schließt mit "Gott schütze Österreich!". Er kommt, wie viele andere rechte und linke Politiker Österreichs in ein KZ, lebte aber bis 1977.


Jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

 
Jimbo
Beiträge: 5.706
Registriert am: 09.06.2014


RE: Gratulation an Deutschland! Jetzt gibts Zensur!

#6 von Socke , 28.10.2017 12:47

Ja, danke für die historische Zusammenfassung.
Und nun haben wir wieder so turbulente Zeiten, wo das jederzeit wieder kippen kann.

 
Socke
Beiträge: 11.983
Registriert am: 08.06.2014


   

Motorrad- und Fahrradfahren
RSA: Das Kap der Guten Hoffnung als Radtourist "erfahren"

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen