Erdowahns Body Guards in Aktion

#1 von Jimbo , 23.09.2017 10:37

Schon zum dritten Mal in 16 Monaten gibt's Übergriffe der Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan auf jene, die mit seinem islamistischen und nationalistischen Kram nicht einverstanden sind ... das NYPD, das sonst mit Verhaftungen und schweren Menschenrechtsverletzungen gleich da ist, hat bisher nur Anzeige erstattet, aber keine Verhaftungen getätigt. Dabei wurde einer der geschlagenen Demonstranten lebensgefährlich verletzt!

http://nypost.com/2017/09/21/turkish-pre...otesters-again/
http://www.meforum.org/6933/american-isl...-turn-to-ankara


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
- Albert Einstein -

 
Jimbo
Beiträge: 5.053
Registriert am: 09.06.2014


RE: Erdowahns Body Guards in Aktion

#2 von Socke , 23.09.2017 11:32

Erdolf weiß eben, was für seine Untergebenen gut ist


 
Socke
Beiträge: 11.212
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 24.09.2017 | Top

RE: Erdowahns Body Guards in Aktion

#3 von Sparrowhawk , 24.09.2017 18:08

Und das Ausland tut und macht nix außer Appeasement... die Geschichte wiederholt sich

Adolf -> Erdolf
Merkel -> Chamberlain
EU/USA -> Daladier/Reynaud
Putin -> ??? (wie Stalin als Gegenspieler im Osten ??? Sieht derzeit nicht danach aus)

Fehlen noch das Anzetteln eines Weltkriegs und die Etablierung von KZs... (mit Kurden als Juden-Ersatz)


Dr. rer. Archivalia des Clubs und des Notquartiers
Archäologe ehrenhalber des Clubs und des Notquartiers

 
Sparrowhawk
Beiträge: 2.063
Registriert am: 08.06.2014

zuletzt bearbeitet 24.09.2017 | Top

RE: Erdowahns Body Guards in Aktion

#4 von Socke , 24.09.2017 21:49

Der feiste Kim bringt auch noch eine gewisse Instabilität mit ins Rennen! Wir wissen bis heute nicht, wie sich beim Ausrasten des Kim (Nuke) die Chinamänner und die Ruskis verhalten werden?

 
Socke
Beiträge: 11.212
Registriert am: 08.06.2014


RE: Erdowahns Body Guards in Aktion

#5 von Jimbo , 27.09.2017 19:13

Also das mit Kim ist ja nur großes Theater. Er mag zwar zwei oder drei Bomben haben, das techn. Problem ist nach wie vor, dass seine Mittelstreckenraketen beim Wiedereintritt in die Atmosphäre in mehrere Teile zerbrechen. Ein Wasserstoffbombe, deren Trägerrakete in 100 km Höhe dank fehlendem Hitzeschild zerbirst, kann auch nicht mehr sinnvoll gezündet werden. Dass die Amerikaner so tun, als wäre die Bedrohung echt, hat damit zu tun, dass sie nicht warten wollen bis ein funktionierender Hitzeschild da ist.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
- Albert Einstein -

 
Jimbo
Beiträge: 5.053
Registriert am: 09.06.2014


   

"Alter-Kackbart" in Marseille: 2 tot
Gas-Gerd als Weiberheld

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen