Ein Bild

#1 von Jimbo , 03.09.2017 22:15

Die al aqsa Moschee mit ein paar arabischen Mädchen davor - aus den 70er Jahren! Damals trug niemand Schleier etc. Eine unglaubliche Veränderung in ein paar wenigen Jahren. Die Islamisten haben in der arabischen Welt alles übernommen ..


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
- Albert Einstein -

 
Jimbo
Beiträge: 5.053
Registriert am: 09.06.2014


Reformierter Mohammedanismus

#2 von Socke , 03.09.2017 23:48

Es wird ja immer von einer gewünschten "Reformation" des Mohammedanismus gesprochen, man meint damit so etwas wie in der Art der Luther-Reformation und dass sich der Mohammedanismus durch diese angedachte "Reformation" zum Positiven entwickelt. Nun hatte ich vor Jahren mal von einem gelesen, der die These vertritt, der 11. September 2001 war die "Reformation" des Mohammedanismus und nun endlich hätte er seine wahre Bestimmung erreicht. Ich habe das damals abgelehnt, war entrüstet, noch zuviel "Gutmensch" in mir. Mit so einer Auslegung von "Reformation" war ich nicht einverstanden.
Heute befürchte ich, diese These ist richtig.

 
Socke
Beiträge: 11.212
Registriert am: 08.06.2014


RE: Reformierter Mohammedanismus

#3 von Jimbo , 05.09.2017 07:24

Das war ein RÜCKSCHRITT. Den haben die Islamisten in den Moscheen durchgesetzt. Genau diese Mädels sind inzwischen natürlich ältere Frauen zwischen 60 und 70. Ich wette, die tragen heute alle Kopftuch, weil sie sich dem Narrativ beugen, dass ihre Religion das so verlangt. Und dieses Narrativ kommt eben aus den Moscheen. Soll mir keiner erzählen, dass die dort ja sooo moderat wären. Der Islam verlangt diese Verhüllung nicht, es sind die alten Männer mit Islamismus-Infektion.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
- Albert Einstein -

 
Jimbo
Beiträge: 5.053
Registriert am: 09.06.2014


RE: Reformierter Mohammedanismus

#4 von Socke , 05.09.2017 11:58

Ja, das Radikale kommt immer wieder nach oben und setzt sich zuweilen durch.
Und weil unsere Gutmenschen das wissen knicken sie immer weiter ein vor den Radikalen: (auch in Anspielung auf das in Deinem Ursprungsbeitrag abgebildete Kuppelbauwerk.)
https://www.morgenpost.de/wirtschaft/art...nd-empoert.html

 
Socke
Beiträge: 11.212
Registriert am: 08.06.2014


   

"Das ist unser Bahnhof"
Internationalsozialisten: Ohne Hakenkreuze können die nicht

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen