Redequote und Reihenfolge für Frauen und Männer im Parlament

#1 von Socke , 02.06.2017 02:00

Zitat - "Durch die in der BVV neu eingeführte Frau-Mann-Redequote sollen die Geschlechter abwechselnd zu Wort kommen. Das haben Linke, SPD und Grüne beschlossen. Paragraph 26, Absatz 1 der neuen Geschäftsordnung regelt, dass im Verlauf von Aussprachen der Bezirksverordneten die Sitzungsleitung das Wort abwechselnd an eine Frau und einen Mann in der Reihenfolge der Wortmeldungen erteilt."

Was für einen Unfug die Genderisten sich doch immer wieder einfallen lassen ist bezeichnend:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/frauen...n/19877416.html

 
Socke
Beiträge: 10.031
Registriert am: 08.06.2014


RE: Redequote und Reihenfolge für Frauen und Männer im Parlament

#2 von Jimbo , 02.06.2017 13:06

Ich lach mir einen Ast ...


Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Spencer Churchill, Linksfahrer

 
Jimbo
Beiträge: 4.399
Registriert am: 09.06.2014


RE: Redequote und Reihenfolge für Frauen und Männer im Parlament

#3 von Socke , 02.06.2017 17:05

Ja, solch Unfug würde auch zu eurem Stadtparlament passen, wo die ganzen linksversifften Parteien sitzen.

 
Socke
Beiträge: 10.031
Registriert am: 08.06.2014


RE: Redequote und Reihenfolge für Frauen und Männer im Parlament

#4 von Jimbo , 02.06.2017 18:14

Nein, die österr. Sozialdemokratie steht fest mit beiden Beinen auf dem Boden der Wirklichkeit. So etwas gibt es hier nicht.


Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Spencer Churchill, Linksfahrer

 
Jimbo
Beiträge: 4.399
Registriert am: 09.06.2014


   

40 Wildschweine brechen von der Insel auf
Kunst auf Zeit

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen