An alle Menschen guten Willens

#1 von Jinqwerding , 06.03.2021 15:59

"„Wir haben aufgeklärt. Wir haben gebeten. Wir haben eingeladen. Wir haben appelliert. Wir haben protestiert. Wir waren friedlich. Wir haben uns erniedrigen und schlagen und stoßen und treten lassen.

Nichts davon hat die Vertreter des BRD-Regimes auch nur im Geringsten zum Umdenken und Umhandeln bewegen können.

Deshalb ist JETZT Schluß mit dem Bitten und Appellieren und Protestieren – wir fordern den Machtwechsel in Deutschland!

Wir fordern eine basisdemokratisch fundierte Abschaffung des derzeitigen ausbeuterischen und menschenverachtenden BRD-Regimes und einen kompletten organisatorischen und inhaltlichen Neubeginn in Deutschland. Dazu unterbreiten wir die folgenden Vorschläge:

1) Der erste weitere Schritt: „Die Zwölf“ – Unsere Forderungen für das menschenwürdige Deutschland – siehe PDF anbei. Wir bitten hier um Diskussion derselben und um den Abschluss der Diskussion nach zwei Wochen (20. März 2021).

2) Der zweite weitere Schritt: „Merkel muss weg!“ – „Ramelow muss weg!“ – „Bausewein muss weg!“ – Richtig! Und dann? –Unsere Vorschläge für Persönlichkeiten zur Direktwahl – diese werden hier nach Abschluss der Debatte zu 1) vorgestellt und können dann ebenfalls wieder innerhalb zweier Wochen diskutiert werden (bis 03. April 2021).

3) Der dritte weitere Schritt: Unser Programm zur Umsetzung „Der Zwölf“ Forderungen für das menschenwürdige Deutschland – dieses wird zusammen mit 2) vorgestellt und ebenfalls wieder zwei Wochen (bis 03. April 2021) zur Debatte hier eingestellt.

Wir bitten um rege Beteiligung, denn: Keiner von uns trägt schwere Schuld daran, dass die Welt derzeit so ist, wie sie ist, aber jeder von uns kann etwas dafür tun, daß sie nicht so bleibt, wie sie ist, sondern im vorgenannten Sinn besser wird!

4) Der vierte weitere Schritt: Die praktische Umsetzung von 1) bis 3) – das wird NUR persönlich besprochen werden!“

Quelle: Arno Niederländer / Querdenken 361 Erfurt, link: https://t.me/querdenken361

Pdf, "Die Zwölf und die Sieben": https://teutoburgswaelder.files.wordpress.com/2021/03/die-zwocc88lf-die-sieben-04.-macc88rz-2021.pdf

Artikel ganz: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2021/03/06/an-alle-menschen-guten-willens/


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: An alle Menschen guten Willens

#2 von Coconutcandy , 06.03.2021 18:45

Abschaffung der politischen Parteien und Steuerfreiheit für natürliche Personen
- Entschuldigung, was für ein Quatsch. Das wäre nicht einmal lustig, wenn es Comedy wäre.


 
Coconutcandy
Beiträge: 3.918
Registriert am: 08.06.2014


Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#3 von Socke , 06.03.2021 21:03

Ja, da ist auch viel Unausgegorenes unterwegs. Muss man vor dem Hintergrund sehen, dass viele Menschen, die protestieren, solche Dinge auch nicht unbedingt gleich voll überblicken und dann völlig unbedarft
auch großen Quatsch formulieren. Die zweite Möglichkeit, dass dies mit voller Absicht oder sogar in Böswilligkeit so aufgestellt wurde will ich erstmal hintenanstellen, ist aber auch möglich.

Von Seiten der Protestler, auch Corona-Zwangsmaßnahmen-Protestierer, den sog. "Querdenkern" (ich sage fälschlicherweise versehentlich oft "Freidenker") gibt es einige solcher Aktionen.
Die bekannteste dürfte die "Verfassunggebende Versammlung" sein:
https://www.verfassunggebende-versammlung.com
Leider wird ja heute alles was nicht auf Regierungslinie ist pauschal als "rechtsextrem" dargestellt, mit der Steigerungsform "Reichsbürger" und was weiß ich.

Heute war hier bei uns in der Großstadt auf einer viel befahrenen Mehrfachkreuzung mit Autobahnauffahren, eine Demo von Einzelhändlern, offenbar Selbständigen, mit professionell beschrifteten großen Tafeln, die den Irrsinn der "Schließung des öffentlichen Lebens" anprangerten, mit Forderung, hier Lockerungen zuzulassen, damit die ihre Läden wieder aufsperren dürfen. Das waren vielleicht ein Dutzend Leute, Händler, die sich mit ihren Schildern an allen Ampeln postiert hatten.
Was mich dabei aufregt: 2 bis zeitweise 4 Polizeiautos, die diese Corona-Protestierer wie Schwerkriminelle im Auge behielten. Für mich mal wieder der Beweis, dass die Staatsmacht gehörig Angst vor aufkeimendem Protest hat und solche Sachen nur zu oft mit brutaler Gewalt niederschlägt.

 
Socke
Beiträge: 15.409
Registriert am: 08.06.2014


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#4 von Coconutcandy , 06.03.2021 22:10

Für das Kapitel "Verrückte Corona-Maßnahmen"

Ab Montag dürfen die Geschäfte bei uns wieder öffnen. Aber man muß vorher einen Termin mit den Geschäften ausmachen!
Soll ich also beim Kaufhof anrufen und fragen, ob ich am Dienstag von 14 bis 15 Uhr in das Geschäft reindarf?
Und wenn ich mir dann in der Stadt überlege, daß ich eigentlich auch noch gerne in ein Bekleidungsgeschäft hinein möchte: Muß ich dann nachhause fahren und dann bei diesem Geschäft anrufen und einen Termin ausmachen, wann ich komme oder kommen darf?

Das sind nur rhetorische Fragen, aber verrückter geht's wirklich nimmer. Halt - doch! Immer wenn man meint, jetzt wäre das Ende der Fahnenstange erreicht, dann geht es doch noch irrer.


 
Coconutcandy
Beiträge: 3.918
Registriert am: 08.06.2014


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#5 von Jinqwerding , 07.03.2021 08:57

Zitat von Coconutcandy im Beitrag #2
Abschaffung der politischen Parteien und Steuerfreiheit für natürliche Personen
- Entschuldigung, was für ein Quatsch. Das wäre nicht einmal lustig, wenn es Comedy wäre.


Kein Quatsch.
Sie glauben ja vielleicht noch an die "Demokratie". Dann sind Sie leider einem Betrug aufgesessen.
Und bevor Sie hier so einen Unsinn verbreiten, informieren Sie sich erst mal richtig, was Parteien sind und was Deutschland überhaupt ist.
Dann können Sie qualifizierte Kommentare von sich geben. Vorher nicht.

Aber dank der "demokratiegläubigen Hanseln" wie Sie einer sind, geht in Deutschland auch nichts vorwärts.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#6 von Jinqwerding , 07.03.2021 09:01

Zitat von Socke im Beitrag #3
Ja, da ist auch viel Unausgegorenes unterwegs. Muss man vor dem Hintergrund sehen, dass viele Menschen, die protestieren, solche Dinge auch nicht unbedingt gleich voll überblicken und dann völlig unbedarft
auch großen Quatsch formulieren. Die zweite Möglichkeit, dass dies mit voller Absicht oder sogar in Böswilligkeit so aufgestellt wurde will ich erstmal hintenanstellen, ist aber auch möglich.


Hier dieselbe Antwort wie oben:

Sie wissen anscheinend nicht, was in Deutschland läuft. Sie sind ein Blender, oder Sie verbreiten ABSICHTLICH die Unwahrheit. In typisch satanischer Verdrehung bezichtigen Sie dann noch die Verfasser solcher Aufrufe als Menschen, die "großen Quatsch" verbreiten, dabei sind Sie derjenige, der hier den Quatsch verbreitet.

Hier ein Beispiel für Ihren Quatsch:

Zitat von Socke im Beitrag #3
Von Seiten der Protestler, auch Corona-Zwangsmaßnahmen-Protestierer, den sog. "Querdenkern" (ich sage fälschlicherweise versehentlich oft "Freidenker") gibt es einige solcher Aktionen. Die bekannteste dürfte die "Verfassunggebende Versammlung" sein:https://www.verfassunggebende-versammlung.com


Die Querdenker haben aber gar nix mit der Verf. Versammlung zu tun. Letztere gibt es schon länger, die Querdenker bekanntlich erst seit dem coronawahn.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#7 von Socke , 07.03.2021 10:25

? - Mit den Ausführungen von Jinqwerding wird eine Diskussion schwer bis unmöglich.

Und zu der Verfassunggebende Versammlung: Diese wurde und wird von den Querdenkern offenbar unterstützt, bzw. sie sind (nachträglich) auf diese Schiene mit aufgesprungen.

 
Socke
Beiträge: 15.409
Registriert am: 08.06.2014


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#8 von Jinqwerding , 07.03.2021 10:54

Zitat von Socke im Beitrag #7
Mit den Ausführungen von Jinqwerding wird eine Diskussion schwer bis unmöglich.


Nein mit Leuten die das von mir im Eingangsbeitrag gepostete als "großen Quatsch" abtun, oder sogar Böswilligkeit unterstellen, kann ich und will ich auch nicht diskutieren.
Ihr seid so fest drin im BRD-Kram inkl. Parteien und Scheindemokratie, da gibt es keine Berührungspunkte zwischen uns. Fehlt nur noch, daß hier angefangen wird, für die afd Werbung zu machen.

Ich stelle weiterhin fest, diejenigen sind "nicht guten Willens" und wollen auch nichts Entscheidendes ändern.

Leider gibt es in D. sehr viel Scheinwiderstand, jeder, der was von "Demokratie erhalten" schreibt, gehört dazu.


Zitat von Socke im Beitrag #7
Und zu der Verfassunggebende Versammlung: Diese wurde und wird von den Querdenkern offenbar unterstützt, bzw. sie sind (nachträglich) auf diese Schiene mit aufgesprungen.


Ist mir neu, daß die "aufgesprungen" sein sollen.
Tatsache ist aber daß die VV schon sehr viele Jahre existiert. Das ist dann auch ein anderer Sachverhalt als der von Ihnen beschriebene.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021

zuletzt bearbeitet 07.03.2021 | Top

RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#9 von Jinqwerding , 09.03.2021 13:50

Anscheinend soll das forum mit Reitschuster-Scheinwiderstand-Demokratiegläubigen und sonstigen Hirnverwirrern vollgemüllt werden.

Ist wirklich recht sinnlos hier.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#10 von Turon , 11.03.2021 20:48

@ Socke Verfassungsgebende Versammlung - BITTE MAL DIE SATZUNG komplett durchlesen. Es ist Kommunismus nur eben ein kleines bisschen Anders. VV und die diverse anderen Gruppierungen
die damals aus dem Boden geschossen sind wie Pilze nach dem REGEN, entstanden fast zu selber Zeit als FALSE FLAG (nenne ich es mal jetzt so) zusammen mit der AfD.

AfD ist in Deutschland die einzige Partie des rechten Flügels die es oberhalb von 10% schafft sich im Bundestag zu halten, und daher sollten eigentlich die Leute, die rechts denken komplett AfD bevorzugen, aber schon damals wurde mir klar so eine NPD will das gar nicht - sie sind alle bestenfalls eine Erst Stimme der NPD zu geben und Zweitstimme der AfD - doch im Grunde konkurrieren all die Splittergruppen und Gruppierungen untereinander und zersetzen sich hierbei selbst. Was Merkel und Co natürlich hilft...

Zum Beispiel: wenn man bei einem Funktionär der VV bei einem spontanen Durchsuchungsbefehl Kinderpornos gefunden werden, ist VV schon mal platt. Doch das ist egal. Aber wenn ich dann noch rausstellt dass dieser Typ in der Vergangenheit oft beim Björn Höcke dabei war, schon ist der nächste Skandal um AfD geboren...

Also. Ich habe mit die Satzung von VV durchgelesen, ich sehe da Kommunismus pur, ehrlich gesagt und natürlich wollen sie alles sozial und alles gerecht machen und so weiter.

MAN SOLLTE NICHT VERGESSEN DASS OPEN SOCIETY von Soros auch tatsächlich rechte Spinner finanziert... :)

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#11 von Jinqwerding , 12.03.2021 10:13

In Deutschland ändert keine Partei mehr irgend etwas. Wer so etwas immer noch behauptet, hat die Zusammenhänge Parlamentarische (vorgeschriebene!) "Demokratie" / Grundgesetz (kein deutsches Gesetz / Besatzungszustand Deutschland nicht verstanden.

Nochmal für alle, die das nicht kapieren:
Es wird keine Partei zugelassen, die die "Demokratie" abschaffen will. Demokratie ist aber gleichbedeutend mit Kapitalismus. Unser "Freund" Tempranillo bezeichnet dies immer fälschlich als "Liberalismus". Ist ja auch egal, wir meinen diesbezüglich dasselbe: Geldherrschaft. Wobei das Ganze von wenigen PRIVATbanken in zionistischer Hand gesteuert wird.

Wir auch. Wir sind eine solche Kolonie. Und unsere Be-Herrscher lassen natürlich nur die Parteien zu, die sie nicht gefährden wollen. So ist das, da beißt die Maus keinen Faden von ab.

Sich damit abfinden heißt, zu beginnen, endlich neue Wege zumindest zu denken.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#12 von Turon , 12.03.2021 12:53

Bis auf die Tatsache dass das ziemlich genau stimmt was Du sagst gilt dieses Phänomen nicht nur in Deutschland sondern in etlichen Ländern dieser Welt.

Und solange der Zustand de facto willkommen ist, weil es drei Mahlzeiten an einem Tag gibt, frage ich mich wo das Problem ist? Zu rebellieren gibt es Gründe genug.
Genauso viele Gründe gibt es aber für die meisten aber nicht zu rebellieren. Warum auch? Schau Dir mal da so einen muslimischen Familienvater an. 20 Jahre in Deutschland 3 Frauen, 20 Kinder... die erste Frau hat er abserviert, jetzt die zweite und bald will er noch mal heiraten denn die DRITTE bringt auch nichts mehr...

Warum sollte er denn rebellieren? Seine 10 Söhne handeln mit Drogen und Waffen, bringen Kirchenzehntel nach Hause... und egal was passiert so ein Sohn hat 9 Zeugen. Nicht er etwa hat Drogen verkauft, sondern der echte Deutsche.

Nicht wahr?

Waffen? Das Selbe... Nicht etwa er hat versucht eine Kalaschnikow zu verkaufen, sondern der Deutsche. ) Zeugen sind da. Warum sollten sie alle rebellieren? Und der Deutsche? Warum sollte er rebellieren? Wenn er 60 Stunden die Woche unterbezahlt arbeitet erfüllt es ihm mit STOLZ. Und Ehre!
Seine Firma kann sich auf ihn verlassen. Und wenn man entlassen wird? Dafür muss man doch Verständnis haben.. Werden andere entlassen? Tja sie bringen es nicht... Versager...da muss man Konsequenzen ziehen.

Ich meine schließlich gibt es ja Sozialhilfe. Hartz IV... Da kriegt man 450 Euro im Monat so und Wohnung bezahlt..und ein bisschen kann man sogar noch dazu verdienen. Cool!

Warum sollen die ALLE dann auf die Strasse gehen? Erklär mir das! :)))))))))))

Turon  
Turon
Beiträge: 1.210
Registriert am: 10.02.2020


RE: Corona-Protestierer an Straßenkreuzung werden wie Schwerkriminelle beäugt

#13 von Jinqwerding , 12.03.2021 17:46

Es soll Menschen geben, denen ist Moral, nach Werten zu leben, (und der oberste Wert ist nun mal die Freiheit, ohne Freiheit ist alles nichts), so viel Wert, daß sie rebellieren.

Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.


Gruß, jinqwerding

Meine Musik bei vimeo: https://vimeo.com/user83821552

Jinqwerding  
Jinqwerding
Beiträge: 249
Registriert am: 08.01.2021


   

Incel, MGTOW, AfD, Deichmohle, Borowski zum Weltfrauentag
Biden

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz